Heft 70

Soeben erschienen ist die 70'ste Ausgabe des Wankel Journals. Das 19. Erscheinungsjahr ist damit angebrochen und wieder sind für die Leser auf 32 Seiten interessante Berichte, Technikartikel und Einblicke in die Wankelszene zusammengestellt worden. So zum Beispiel von Hans Dieterle, der seinen Artikel mit interessanten und nach wie vor unbeantworteten Fragen zur Wankelmotorentechnik gespickt hat. Für ihn ist der Artikel zudem ein Aufruf an andere Wankel-Fans, sich einmal Gedanken dazu zu machen und eine Diskussion zu starten ... genau, wie es auch andere Beiträge in dieser Ausgabe des Wankel Journals sollen. Also: Viel Spaß und Anregung beim Lesen!

Zum Titelbild: Nachdem ja der Winter in Mitteleuropa und in unseren Gefilden "ausgefallen" ist, kamen uns die per iPhone von Ro 80-Abenteuer- und Extremreisenden Klaus von Deylen aus dem hohen Norden im verschneiten und "tiefgefrosteten" Lappland gesendeten Bilder gerade recht - und sicherlich zur Freude aller "Daheimgebliebenen".

Kommentare

Bild von Christian von Klösterlein

Klaus von Deylen ist Klasse.

Nur schade, daß er so wenig über seine Reisen schreibt. Andere verfassen ganze Romane, wenn sie in der nächsten Kreisstadt einmal um die Kirche gefahren sind, er aber bereist die extremsten Länder, durchkreuzt mit seinem Ro 80 andere Kontinente - und man bekommt höchstens mal ein sensationelles Bild.

Na ja, eigentlich verständlich, bei so viel Fahrerei hat man keine Zeit zum Schreiben. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf!

 

 

 

Mein Motto: Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

 

Christian von Klösterlein

- Ro 80 Club International -

Internationale Kontakte

 

Bild von Eduard Schiemer

"Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf!" ... Ich auch nicht :-)