Heft 90

Seit mittlerweile 17 Ausgaben bin ich nun der Redakteur des Wankel-Journals. Da war es nun an der Zeit die Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge der Mitglieder, welche in den letzten Jahren an mich herangetragen wurden, umzusetzen.

                   

Da kam Anfang 2018 das Angebot von unserem Mitglied Erik Spiekermann und seinem Team gerade zum richtigen Zeitpunkt uns dabei behilflich zu sein, das Wankel-Journal nach professionellen Gesichtspunkten zu optimieren.  

 

Ich hoffe euch gefällt die 90ste Ausgabe unseres Clubmagazins!? Eure Meinung dazu würde mich sehr interessieren! Schreibt doch einfach einen Kommentar unter diesen Post, eine Email oder ganz "altmodisch" einen Leserbrief! Vielen Dank schon einmal im voraus dafür! - Wer mir schreibt muss aber damit rechnen, dass er/sie es in der nächsten Ausgabe lesen kann ;-)

   

Euer Redakteur 

Heiko Rossnagel

 

 

Wir bitten um Verständnis, dass der vollständige Text dieses Artikels ausschließlich unseren Clubmitgliedern zugänglich ist!

Kommentare

Bild von Christian von Klösterlein

 

Ich bin gespannt!

Wenn man den Namen Erik Spiekermann in google eingibt kann man sehen welch eine international anerkannte Autorität er auf dem Gebiet von Schriften und Grafik ist.

 

Wenn Heft 90 schon so besonders sein soll - was kann man dann bei Heft 100 erwarten?

 

 

Mein Motto: Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

 

Christian von Klösterlein

- Ro 80 Club International -

Internationale Kontakte

 

Bild von Ursula

Die schönste Seite ist doch wohl diese hier:

 

FOLGE #14 ERIK SPIEKERMANN — FOLGE

Hallo Uschi,

Dank für den Link , sehr schön anzuschauen! Ist auch ausfühlicher, anschaulicher als der Bericht bei "Autoikonen SWR" vor einiger Zeit.

LG Klaus

 

Bild von Christian von Klösterlein

 

Herzlichen Dank an Erik Spiekermann (und sein Team) und an Heiko Rossnagel für das neue Lay-out.

Gelungen, würdig, repräsentativ!

Einige kleine Verbesserungsvorschläge habe ich unserem verdienten Redakteur in einer privaten Email mitgeteilt - aber es ging nur um peanuts.

 

Mein Motto: Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

 

Christian von Klösterlein

- Ro 80 Club International -

Internationale Kontakte

 

Hallo zusammen,

schöne, gelungene Ausgabe - Volltreffer ! Gratuliere zu diesem Relaunch des "Wankel Journal" mit dem Heft 90, das ich gerade heute mit der Post bekommen habe. Na ja, "Heft" ist reichlich untertrieben, aber ich war ja schon immer ein Befürworter von 60 + X-Seiten :-) In diesem Sinne, weiter so !!! Viele Grüße,  Eduard Schiemer

RO-liner57

Bild von rekord

Ro80 würdig.

Falsch. Claus Luthe würdig.

MfG

ab

Bild von Holger

Mir gefällt der neue Satzspiegel ausgesprochen gut. Die Qualität des Drucks und des Papiers besticht sofort. Auch als Laie spürt und sieht man, dass hier überall Profis am Werk waren. Herzlichen Dank an alle Beteiligten und besonders natürlich an Erik Spiekermann und seine Mitarbeiter. Grüße von Berlin nach Berlin.

Holger

Liebe Wankel Freunde, erstmal meinen Glückwunsch an Heiko Rossnagel und Erik Spiekermann. Das neue Fromat für das Clubmagazin ist wirklich gelungen und macht einen sehr guten Eindruck. Damit ist das Wankel Journal gegenüber anderen Magazinen oder Club Zeitschriften in einer herausragenden Position, es sieht einfach toll aus und fühlt sich Senf gut an. Auch dem Clubvorstand meinen Dank und meine Anerkennung, das er diesen Weg der Veränderung mit gegangen ist. Ich freue mich schon heute auf die nächste Ausgabe und bedanke mich bei allen Beteiligten dieser Verbesserung für Ihren Einsatz. 

 

Christoph Huß, Pullach

christophjhuss@gmail.com

Bild von Philipp

Hallo Heiko,

optisch sehr gelungen ist das neue Wanke-Journal. Was man aber besonders betonen muss, ist die Tatsache, dass in jeder Ausgabe wirklich substantielle Beiträge zu finden sind. Das unterscheidet unser Wanke-Journal von den meisten Club-Postillen.

Weiter so!

Gruß

Philipp 

Bild von AMEN

Auch von mir grosses Lob, sehr gelungen, gutes Papier und lockere Einteilung der Artikel. Etwas wehmütig blicke ich auf Logo und Wankelzeichen zurück.....Toll, dass wir als Club überschaubarer Grösse ein so schönes, repräsentatives und ungeheur interessantes Magazin führen.

 

 

Preußen lebt!