Herbsttreffen Berlin und Potsdam

Bild von Pieter Jakobs

Das war es mal wieder. Ein Paar herrliche Tage mit einem interessanten Programm und dabei Bilderbuchwetter. Vielen dank den Organisatoren! :-)

Viele Grüße, Pieter und Lydia

 

Ja schön war es,

witziger Weise hat sich mein Auto am Kircheimer Dreieck wieder repariert und alles funktioniert wieder. Schon toll was ein Masseproblem alles lahmlegen kann.(Wassertemp./ Benzinuhr / Drehzahlmesser/ alle Kontrollleiuchten, Scheibenwischer/Hupe und Gebläse), aber Licht Blinker und Bremslicht haben immer funktioniert, man sieht der RO 80 weiß was wichtig ist.

Der Berliner Spritverbrauch war auch beeindruckend die gut 300 km in Berlin schlugen mit 18,5 l/100km zu Buche :-)

Hoffe alle sind heil wieder zu Hause angekommen und man sieht sich in Rosenheim.

 

Gruß

Guido

Bild von Pieter Jakobs

Hallo Mo, interessant, ich habe auf dem Heimweg Aral 102 getankt, und ich hatte einen sensationell niedrigen Verbrauch von etwa 11 l/100. Ich glaube der Ro reagiert empindlich auf diese neuartige Kraftstoffe,

 

Viele grüße, Pieter 

Hallo zusammen,

 

waren schöne Tage in Berlin! alles top organisiert!!! Großes Lob.

Nette Menschen kennengelernt und viel Freude gehabt.

Benzinverbrauch in Berlin, na brauchen wir nicht drüber sprechen:-)

Pieter, schön, dass Du mal Ultimate getankt hast, ich tanke das auch immer

auf den langen Strecken. Deine Verbrauchswerte decken sich mit meinen!

Ansonsten war die Rückfahrt gut.

 

Herzliche Grüße aus Nordfriesland

Maik & Christian

Bild von thai-tiger

Gibt es noch mehr Bilder von dem Treffen?

Gruß, Micha

________

Jagdschloss Grunewald

Bild von thai-tiger

Danke für die Bilder. Ich hoffe, dass ich nächste Jahr dabei sein kann.

Gruß, Micha

________

Bild von Walter Hüttenhain

Hallo,

 

Berlin war die Reise wert!

 

Herzlichen Dank an das gesamte Organisationsteam für die perfekte Organisation und Durchführung des Herbsttreffens in Berlin und Potsdam. Es waren erlebnisreiche Tage mit hohem Erinnerungswert bei bestem Wetter im Kreise vieler Ro 80/Wankel-Enthusiasten.    

 

Die Rückfahrt am Montag (ca. 560 Km) hat dann etwas über 10 Stunden gedauert. Höhe Helmstedt haben wir wegen einer Vollsperrung der A2 im Stau gestanden. Nichts ging mehr. Nach ca. 3 1/2 Stunden Standzeit wurde der Verkehr dann zurückgeleitet. Wir haben noch nie so viele "Geisterfahrer" auf einem Haufen gesehen. Egal, lieber im Stau stehen, als der Verursacher zu sein.

 

Herzliche Grüße an alle Teilnehmer/innen

von 

Walter Hüttenhain

 

Bild von thai-tiger

Walter Hüttenhain schrieb:

....Vollsperrung der A2 im Stau gestanden. Nichts ging mehr. Nach ca. 3 1/2 Stunden Standzeit....

 

Sorry für OT, aber was passiert eigentlich mit dem Ro 80 wenn man im Stau nur langsam voran kommt oder oft anhalten muss? Es heisst ja immer, der Ro verträgt keine Kurzstrecken?

Gruß, Micha

________

Bild von Walter Hüttenhain

Hallo Micha,

 

diese Frage sollte ein Ro 80-Besitzer beantworten.

Ich gehöre der RX-7-Fraktion an (der Club ist ja ein "Verein für Kreiskolbentechnik).

Allerdings waren wir mit unserem Alltagsauto in Berlin.

 

Gruß

Walter Hüttenhain

Bild von ingbw

[quote=Walter Hüttenhain]

 

Die Rückfahrt am Montag (ca. 560 Km) hat dann etwas über 10 Stunden gedauert. Höhe Helmstedt haben wir wegen einer Vollsperrung der A2 im Stau gestanden. Nichts ging mehr. Nach ca. 3 1/2 Stunden Standzeit wurde der Verkehr dann zurückgeleitet.

/quote]

 

Hallo Walter,

 

das ist natürlich Pech. Wir hatten Sonntag mehr Glück. Die A2 sollte bis 14 Uhr wegen Arbeiten an einer Hochspannungsleitung voll gesperrt bleiben. Wir waren jedoch kaum auf der Bahn, als die Meldung der vorzeitigen Freigabe kam. Also keine Probleme und nach 5 Std. gab es Kaffee daheim.

 

Uns hat das Treffen auch sehr gut gefallen, auch wenn mir jetzt immer noch die Füße wehtun ;-) !

 

Grüße ins Siegerland

 

Joachim

___________________________________________________

noli turbare circulos meos (Archimedes)

Bild von Gunter

Ja, ein ganz großes Lob an das Berliner Organisationsteam und an Steffen Hofmann. Neben dem perfekten Wetter war allein schon die Aufstellung unserer Ro 80 vor dem Olympiastadion die Reise wert. Aber auch alles andere hat bestens gepasst.

Das Herbsttreffen 2015 in Berlin wird unvergessen bleiben!

Hier noch einige Impressionen aus meiner Kamera:

 

(1) Unserm Redakteur ist nichts zu schweur! Das wir sicher ein gutes Umschlagsbild für das nächste WJ!

(2) Auch für logistische Aufgaben kann man ihn einsetzen:

 

(3) Kartenausgabe am Doppeldecker:

 

(4) Dreharbeiten mit Carsten Müller (MdB) am Bundestag

 

 

 

Gunter Olsowski

+49 7248 200099 (aus Deutschland)

+43 664 1461300

Fax +49 32121393629

gunter.olsowski@ro80club.org

 

Bild von Joachim Voss

Gunter schrieb:

Ja, ein ganz großes Lob an das Berliner Organisationsteam und an Steffen Hofmann. Neben dem perfekten Wetter war allein schon die Aufstellung unserer Ro 80 vor dem Olympiastadion die Reise wert. Aber auch alles andere hat bestens gepasst.

Das Herbsttreffen 2015 in Berlin wird unvergessen bleiben!

Hier noch einige Impressionen aus meiner Kamera:

 

(1) Unserm Redakteur ist nichts zu schweur! Das wir sicher ein gutes Umschlagsbild für das nächste WJ!

(2) Auch für logistische Aufgaben kann man ihn einsetzen:

 

(3) Kartenausgabe am Doppeldecker:

 

(4) Dreharbeiten mit Carsten Müller (MdB) am Bundestag

Bilder vom Herbsttreffen in Berlin

 

 

                                          

Hallo Freunde der rotierenden Maschinen,

 

dem Lobgesang an die Berliner "Stammtischbrüder und -Schwestern" kann ich mich - können wir uns - komplett anschließen.

Ein ganz tolles Treffen mit einer wunderbaren Organisation.

 

Ein paar Bilder von mir, finden sich unter diesem Link:

 

https://picasaweb.google.com/100363541900979894804/NSURO80Herbsttreffen20151001Bis04?authuser=0&authkey=Gv1sRgCImp9bGlka_zkQE&feat=directlink

 

Wir freuen uns auf das nächste Mal...

 

Grüße

Tatjana und Christoph

 

 

Beste Grüße aus der Heide

Christoph Kupfermann

Bild von thai-tiger

Hallo Christoph,

 

vielen Dank für die schönen Bilder.

Gruß, Micha

________