Die Reisen des Klaus von Deylen

Bild von Gunter

Unser Mitglied Klaus von Deylen, der mit seinem Ro 80 ja schon auf der ganzen Welt war, ist im Moment mit seiner Frau Maja wieder auf großer Tour. Nach einer Kurz-Visite in Lindau führte der Weg weiter nach Genua, um mit der Fähre nach Marokko überzusetzen. Von dort geht es über Spanien bis nach England - alles mit dem erprobten Ro 80.

(Im Sommer steht dann die Tour von Helsinki über Wladivostok nach Japan an....)

 

Klaus von Deylen wird mir immer wieder Bilder zusenden, die ich hier veröffentlichen darf.

(die aktuellen Bilder stehen nun immer ganz oben)

 

Klaus von Deylen:

"Am 21.5.19 war die Rallye zu Ende: 9 Länder, 4 Fähren, 4 Nächte auf See, 5.100 Kilometer.

Unser NSU RO 80 tat brav seinen Dienst.

Die einzige Schwachstelle bei den Rally‘s ab ca. 1.000 m Talfahrten versagen die vorderen Bremsen wegen Überhitzung. Das haben wir schon öfters so erlebt."

 

Fast am Ziel - Durchgangskontrolle in Cornwall:

 

So sah das Road-Book aus:

 

 

Warten auf die Fähre ins Brexit-Land in Bilbao:

 

 

Auf Fehlersuche beim Insel-Auto - beim Ro 80 konnte die Motorhaube zu bleiben:

 

 

Ermüdungserscheinungen - die Tage waren lang:

 

Wichtig der Tripmaster, Hilfreich das Navi:

 

 

Das kommt einem spanisch vor... (Nähe von Leon)

Es ist tatsächlich eine Rallye

 

 

Auf knapp 2000m Seehöhe:

 

 

5. Bereits in Spanien. Das Kap Trafalgar liegt im Süden der andalusischen Provinz Cádiz, ca. 40 km südöstlich der Provinzhauptstadt Cádiz, bekannt durch die berühmte Seeschlacht mit Lord Nelson.

 

4. Fähre nach Tarifa: die Fahrzeuge werden der Reihe nach gescannt bzw. durchleuchtet, ohne

Passagiere. Die Fahrzeuge stehen und das Gerät fährt vollautomatisch vorbei.

 

3. Der Weg zu den Tiefgaragen in Tanger:

 

2. Tanken in Tanger (auf fränkisch: "Danngen in Dangger"

 

1. Am 2.5.19 Zwischenstopp in Lindau - der Globetrotter steht in der Mitte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bitten um Verständnis, dass der vollständige Text dieses Artikels ausschließlich unseren Clubmitgliedern zugänglich ist!

Bild von Matthias vom Bodensee

Mein lieber Schwan! Da bin ich ja mal gespannt wenn er in Japan ankommt. Ich fand die Reise Berlin-Kalkutta ja schon mordsmäßig interessant damals!!! Toi-Toi-Toi für die Reise! Wir fiebern mit! Das Roadbook damals war auch sehr interessant und eine tolle Idee!

 

schöne Grüße

Matthias

 

Der seit dem Technikstamm nicht mehr dazu gekommen ist zu fahren.

Bild von Christian von Klösterlein

 

Vor Jahren sagte ich einmal:

Andere, die zwei Dörfer weiter einmal um die Kirche fahren ,schreiben darüber seitenlange Artikel, und Klaus von Deylen, der nach Island und durch Südamerika fährt, schickt nur ein oder zwei Fotos - doch schade!

Das hat sich glücklicherweise geändert! Lob für Klaus von Deylen.

 

Mein Motto: Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

 

Christian von Klösterlein

- Ro 80 Club International -

Internationale Kontakte