Stammtisch Euregio-Bodensee

Termin: 
25. November 2018

Sonntag, 25.11.18 - Besuch im Dornier-Museum Friedrichshafen ("Ro trifft Do")

 

Zum Ende der Saison 2018 gibt es noch mal ein Stammtisch-Treffen.

Wir treffen uns am 25.11.18 ab ca. 11:30 Uhr in der Nähe des Flugplatzes Friedrichshafen im
Dornier-Museum.  (Claude-Dornier-Platz 1 in 88046 Friedrichshafen)

Sollte das Wetter passabel sein, können die mitgebrachten Ro 80 direkt vor dem Museum geparkt werden, ansonsten gibt es für die „Zivil-Fahrzeuge“ genügend Parkmöglichkeiten.

Wir würden im Museums-Bistro um ca. 12:00 Uhr einen Mittags-Imbiss einnehmen, um dann gegen 13:30 Uhr mit einer 60min Museums-Führung zu starten.
Im Anschluss kann man sich noch mal im Bistro zu Kaffee und Kuchen treffen.

Der Eintrittspreis inkl. Führung beträgt ca. 15.- EUR pro Person. (wird vor Ort eingesammelt)

Aus dispositiven Gründen bitte ich um Anmeldung bis zum 21.11.18 hier:
https://fh-vorarlberg.doodle.com/poll/f4msydbnxibyput6

oder per E-Mail/Telefon.
golsowski@gmail.com  mobil: +43 664 1461300 

 

Berichte: 

Keine vorhanden

Kommentare

Bild von AMEN

Was für ein Bild! Do und Ro. Deutsche Spitzentechnik. Da gehören wir mit unseren ROs unbedingt dazu. Erstflug der Do31 1967 wie beim RO.

Da wir auf dem Rückweg die Fähre nach Romanshorn nehmen werden, müssen wir als Tatortbegeisterte auf der schweizer Seite anschliessend durch eine Verfolgungsjagd mit der Polizei auffallen........

 

 

Être Prussien est un honneur, mais pas plaisir.

Bild von Matthias vom Bodensee

 

Do muesch aber ge Zuri fahre, wand wotsch Vefolgigsjagd go mache wie im TATORT "Kennwort Fähre".

 

(Übersetzung: Da musst Du aber nach Zürich fahren, wenn Du eine Verfolgungsjagd machen möchtest wie im TATORT "Kennwort Fähre" (:-))))

 

Neulich hab ich die englische Sendung "Die Profis" mit Gordon Jackson, Lewis Collins und Martin Shaw mal wieder angeguckt und konnte in einer der Folgen doch tatsächlich einen geparkten, rechts gesteuerten Ro80 ausmachen! Erst war ich mir nicht 100%ig sicher, (manchmal sieht man Sachen, die sich dann doch als anders heraus stellen), aber dank DVD und Pausenmenu lässt sich das ja heute ganz leicht feststellen! (;-)

 

Wir hatten es doch mal im Forum davon in welchen Filmen Ro80 aufgetaucht sind.

Diverse Tatort, in der Serie "die Zwei" und ich meine in einer Folge "Das Kriminalmuseum erzählt" war auch mal einer zu sehen.

Das nur nebenbei.

 

schöne Grüße

Matthias

 

Bild von AMEN

Hoi Matthias

Curd Jürgens fuhr doch auch mal einen als Bösewicht. Unvergessen auch eine kleine Szene in einem Bruce Lee Film...

aber nirgends wurde der RO so schön in Szene gesetzt wie in der "Fähre". Also machen meine Frau und ich die Verfolgungsjagd in "Züri", um der Authentizität willen!

Ich dachte in etwa an folgende Schlagzeile im schweizer "Blick" oder in "20 Minuten":

"Deutscher" nach 30 minütiger Verfolgungsjagd von der Kapo in Zürich gestellt. Auf die Frage warum er mit 185 km/h durch die Innenstadt raste, erwiderte der "Deutsche", dies sei nuneinmal die Höchstgeschwindigkeit seines Fahrzeuges. Seine Beifahrerin: "Wir sind bekennende RO80-Freunde! " Die hohe Geschwindigkeit sei notwendig gewesen um eine Tatortszene getreu nachzuspielen. Ob der "Deutsche" und seine Beifahrerin ausgeschafft oder gleich in die geschlossene Abteilung des Spitals Zürich überwiesen werden, war zu Redaktionschluss nicht bekannt. Der Fahrer muss zumindest mit Verlust des "Fahrausweises" rechnen. Der schweizer RO80 Club wollte zu dem Vorfall nicht Stellung nehmen.

Beste Grüsse aus Basel (man hats hier sowieso nicht so mit Züri...)

Arndt

 

 

Être Prussien est un honneur, mais pas plaisir.

Bild von AMEN

"sie gilt schon heute als das Flugzeug ,das in den 80er Jahren unentbehrlich sein wird!"

ab Filmminute: 1:41

https://www.filmothek.bundesarchiv.de/video/586908?q=dornier+31&xm=AND&x...

 

 

Être Prussien est un honneur, mais pas plaisir.

Bild von AMEN

http://2013.my-panorama.de/dm/virtualtour.html

 

 

Être Prussien est un honneur, mais pas plaisir.

Bild von AMEN

Quellbild anzeigen
 

 

 

Être Prussien est un honneur, mais pas plaisir.