LICHTMASCHINE

   Moin zusammmen ,

 

    habe seit geraumer Zeit Probleme mit meiner Beleuchtun g, insofern ,als das  im Dunkeln beide

   

    Scheinwerfer  jeweils  im Tkat hell + dunkel  leuchten . Was könnte die Ursache sein ????

 

 

 Danke Lingh.42

Hallo,

 

normalerweise kannst Du den Finger nicht direkt auf die Lichtmaschine als Verursacher legen. Selbst wenn die LiMa einwandfrei arbeitet, kommt nicht die volle Spannung an den Scheinwerfern an, weil die Leitungen Übergangswiderstände haben und nach all den Jahren korrodiert sind.

 

Meiner hat eine nagelneue LiMa und die Lichter werden leicht heller, sobald ich etwas Gas gebe...

 

Grüsse,

Micha

Ralf's picture

linh.42 wrote:
habe seit geraumer Zeit Probleme mit meiner Beleuchtun g, insofern ,als das  im Dunkeln beide

   

    Scheinwerfer  jeweils  im Tkat hell + dunkel  leuchten . 

 

Hallo Linh 42, können Sie das Problem bitte genauer beschreiben.

Wie schnell ist der 'Takt'? Was heißt 'hell + dunkel'? Ganz aus und an, oder nur heller und dunkler? Die ganze Beleuchtung am Fahrzeug oder nur die Scheinwerfer (dort ist das evtl. nur am auffälligsten)?

Im Leerlauf, bei höherer Drehzahl, oder gar auch bei stehendem Moter?

 

Alleine von der Bandbreite des Spannungsreglers her kann die elektrische Leistung der Beleuchtung um ca. 20% schwanken. Ein Pumpen oder Takten sehe ich allerdings nicht, wenn alles ok ist.

 

Grüße aus Frankfurt

 

Hallo,

manchmal ist auch der kleine Sicherungskasten im Motorraum Neben dem Zündgerät der Übeltäter...

Ich glaube aber das es hier der Spannungsregler ist der Ungemach verbreitet. Das lässt sich aber ganz einfach prüfen in dem man die Ladespannung mißt.

Mir ist mal aufgrund eines Fehlers im Regler die Batterie übergekocht,.dabei hatte ich mich doch so über das tolle helle Abblendlicht gefreut...   

MERKE: Überholen ohne einzuholen ist die Devise,
ein Kreis ist eben ein rundes Quadrat!!!

 

              Moin Ralf ,

              danke für die Anfrage .nun ich bin mir  fast sicher ,dass bei Fahrt  auch die Instrumentenbeleuchtung

              gleich mit den Scheinwerfern schwankt.Also bei Dunkelheit ist dies klar zu sehen.

              Ich hatte auch bei voller Fahrt diese Schwankungen.Es ist  doch etwas extrem .

              Also gänzlich aus , war bisher nicht der Fall  .Auch nicht bei stehendem Motor .

              Vielleicht sollte ich die Ladespannung  messen lassen ?

 

              Oder haben Sie evtl. einen Rat ??

 

              Gruss aus dem Harz .

Eine gute Masseverbindung ist auch vorausetzung.Zum Test einfach mal ein Überbrückungskabel vom Minuspol der Batterie an den Motor (blankes Motorteil) legen und den Lichttest machen.Der Versuch ist es ja wert.

Gruß

rotary

WLentzen's picture

Hallo zusammen,

ich habe diesen alten Threat gefunden, der genau wiedergibt, was ich auch bei meinem Ro beobachte: bei Autobahnfahrten fällt mir auf, daß das Licht und die Instrumentenbeleuchtung in der Helligkeit schwankt. Ich würde sagen es pendelt in unterschiedlichen zeitlichen Abständen zwischen zwei Helligkeitsstufen hin und her. Wenn das Licht "hell" ist, ist die Beleuchtung super aber ich denke, daß der "dunkle" Zustand wohl er der richtige ist. Ich vermute, daß der Regler sporadisch nicht richtig arbeitet und die Spannung ansteigt. Leider habe ich keinen Spannungsanstieg messen können, da dieses Verhalten nur manchmal auftritt.

Nun bin ich mir nicht sicher welcher Regler in meinem Ro(Bj73) verbaut ist. Auf der Rückseite der Lichtmaschine kann ich kein Reglermodul erkennen. In einem anderen Threat wurden ja bereits die beiden Typen aufgezeigt.

Kann mir jemand sagen wo der Regler sitzt und ggf. welcher bei mir verbaut ist?

 

Wie immer vielen Dank und Grüße,

 

Wolfgang

Ralf's picture

Hallo,

 

wenn der Regler nicht eingebaut ist (ein Teil mit den Kohlebürsten), müsste er links neben der HKZ sitzen.

Ich denke mal, der Regler oder die Kohlebürsten sind auch die wahrscheinlichste Ursache.

Ich würde aber auch den Keilriemen und die Lager der LiMa prüfen.

 

Hier http://www.ro80club.org/sites/default/files/_clubsvc/parts/catalog/ro15-... Tafel 22,

Pos 15 = nur Kohlebürsten, externer Regler

Pos. 37 = Interner Regler mit Kohlebürsten

 

Hier http://www.ro80club.org/sites/default/files/_clubsvc/parts/catalog/ro45-... Tafel 88,

Pos 19 = Externer Regler (Vermerk: bis Fahrgestellnr. 0831 004 464)

 

Ralf

 

WLentzen's picture

Hallo Ralph,

vielen Dank für Deine Mitteilung.

Ich denke ich habe den Regler auf dem rechten Radhaus gefunden, neben dem Servoölbehälter.

Anbei zwei Bilder die den vermeitlichen Regler und die Lichtmaschine zeigen.

 

Grüße

 

Wolfgang

 

 

 

Ralf's picture

Ja, das ist definitiv die LiMa mit externem Regler.

Ich weiß leider persönlich nicht genau, welche Versionen der Regler-Position es gab. Die von dir gefundene dürfte die erste Version sein. Du hast vermutlich einfach die Kabel von den Kohlebürsten verfolgt, das sollte also passen.

 

WLentzen's picture

Hallo Ralph und andere,

danke für die Nachricht. Ich werde die Kabel noch einmal genau verfolgen, bin mir aber ziemlich sicher, daß das der Regler ist.

Nun habe ich mich im Internet mal nach Ersatz (Neuteile) umgesehen. Ich erinnere mich in den späten 70'ern einen neuen Regler für meinen damaligen Käfer gekauft zu haben, der sah ganz ähnlich aus (wenn auch für 6V) und kostete um die 30 DM. Ich war erstaunt zu sehen, daß der Regler für den RO stolze 200 Euro kostet (allerdings original Boschersatzteil).

Dann bin ich auf diesen hier gestoßen, der für 18 Euro angeboten wird.

 

http://www.lima-shop.de/site/product_info.php/info/p218_Regler-extern-fu...

 

Viel Elektronik ist da ja nicht drin sein, vermutlich macht der auch jahrelang seinen Dienst.

 

Hat jemand Erfahrung mit diesen Billig-Reglern?

 

Schönen Abend,

 

Wolfgang

Hallo Wolfgang,

der Regler ist bestimmt ok, aber wie wärs mit einer Lima mit elektronischen Regler, also die neuere Variante ?

 

Gert

WLentzen's picture

Hallo Gert,

wäre natürlich auch eine Alternative, nur sicherlich auch die teuerste.

 

Grüße

 

wolfgang

Hallo Wolfgang,

muß ja keine Neue sein, in der Regel, wenn überhaupt, sind neue Kohlen bzw. die Reglereinheit fällig und die ist relativ günstig !

Grüße

Gert

 

Andreas Meyer's picture

Hallo,

 

nimm doch den externen Regler von Hella, Art.-Nr. 5DR 004 243-111, kostet 35,05 Euro bei www.autoteile-teufel.de

 

Rotierende Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik