Ausbau Solex 18/32 HHD Vergaser mit Abgasentgiftung

in

Hallo, ich würde gern den Vergaser (Solex 18/32 HHD mit Abgasentgiftung) ausbauen, da der Vorbesitzer meines Ro nach 42 Jahren Standzeit Startversuche unternommen hat, ohne die Benzinzufuhr zu reinigen. Klar, dass der Motor nicht anspringt. Kompression ist übrigens brauchbar.

 

Die beiden oberen Schrauben sind ein Spaziergang; bei den vier unteren finde ich weder Werkzeug noch Bewegungsfreiheit, um sie zu lösen. Was muss man alles ausbauen, um da ran zu kommen? Vielleicht hat jemand hier Erfahrungen. 

 

Ich freue mich sehr über Hilfe; mich und mein Projekt stelle ich beizeiten vor, ich werde im Laufe der Inbetriebnahme noch einige Fragen stellen.

 

Viele Grüße

Robert Wißmann

Bild von BW1980

Hallo, glaube ich habe meine Anlage damals mit einer 1/4 zoll Knarre 12mm Nuss und ein paar Verlängerungen ausgebaut.

Habe eben nochmal geschaut das müßte damit auf jeden Fall machbar sein.

 

Gruss Holger

Das klingt gut. Ich wollte nicht mit Gewalt rangehen, dann versuche ich es so.

 

Gruß Robert

Bild von Arne Kunstmann

Ich habe mir den kleinen 13er Gabelschlüssel aus der Werkzeug Box zurechtgebogen...

Pack den Tiger in den Tank!

bei mir sind es 12er Muttern; das mit dem Zurechtbiegen ist eine gute Idee. Vielen Dank! Auf die eine oder andere Art werde ich es wohl hinkriegen.

 

Gruß Robert

Bild von Sascha Scheben

Hallo Robert!

Wenn Du alle Schläuche gelöst/entfernt hast kommst Du relativ gut an die Befestigung des Hitzeschutz-/Tropfblech welches unter dem Vergaser montiert ist. Ist das erst einmal raus, kommst Du eigentlich mit Ratsche und Verlängerung gut an die unteren Muttern. Eine Wobble-Verlängerung ist dennoch hilfreich.

 

*** Ergänzung*** Genau Lesen lohnt! Ich hatte zum Glück keinen Reaktor im Weg  ;o)

 

Bei der Montage nachher das Blech nicht vergessen. . . Ich fluche da aus mehrfacher Erfahrung. . .

Sascha Scheben, 53879 Euskirchen / NRW

3 3 0  Cosmoblau 03/70 ; 5 3 1 Gletscherweiß 07/70

2 5 2  Lotosweiß  05/72 ; L 63Z Spanischgrün 01/73

Bild von BW1980

Hallo Sascha, was ist eine ,,Wobble Verlängerung?????

Gruss Holger

Bild von Sascha Scheben

Diese hier meine ich, gibt es auch von anderen Herstellern als WERA.

 

https://products.wera.de/de/knarren_und_zubehoer_die_zyklop-knarren_die_...

 

Durch den Ausschwenkwinkel hat man etwas mehr Spielraum in beengten Situationen.

 

Sascha Scheben, 53879 Euskirchen / NRW

3 3 0  Cosmoblau 03/70 ; 5 3 1 Gletscherweiß 07/70

2 5 2  Lotosweiß  05/72 ; L 63Z Spanischgrün 01/73

Bild von BW1980

Hallo Sascha, jetzt ist der Groschen gefallen...

 

Gruss holger

Lieber Sascha,

der Ausbau zuerst des Tropfblechs und dann des Vergasers erscheint mir noch leichter als die Fummelei, die ich gestern hatte, um die vier unteren Schrauben zu lösen. Beim nächsten Mal probiere ich es auf Deine Weise!

 

Liebe Grüße Robert

Hallo ich hatte auch einen 72Ro mit Abgasentgiftung, Reaktor und dem 18/32 HHD Vergaser. Da waren original  die unteren Muttern in der langen Ausführung ( ca 20mm lang) verbaut. Die ließen sich dann auch ohne Reaktorausbau mit 1/4 Zoll Nuss und langer Verlängerung lösen

Guten Morgen, genau so war es bei mir auch!