Benzin selber Basteln

Bild von Arne Kunstmann
in

Das heutige Klingelwässerchen ist ja kein Vergaserkraftstoff mehr und eine Ölraffinerie hat nicht jeder im Garten stehen...
Hier und dort ist von Geheimtipps zu hören, da kennt jemand ne Tanke in Polen mit einem Wunderbenzin oder auch in der Schweiz soll es das geben, nur hier in Deutschland, so scheint es, gibt es nur den ganz normalen Kraftstoff aus dem Schlauch...
Was nehmt Ihr denn so, E5, E10, Super Plus?
Kennt jemand brauchbare Additive mit denen ein Kraftstoff so veredelt werden kann, daß er dem perfekten Stoff für den Wandel möglichst nah kommt?
Worauf kommt es da an, zum Klingeln neigt er ja nicht und Blei braucht er auch nicht.
Gibt es überhaupt sinnvolle Zusätze oder ist das sowieso alles fauler Zauber?

Bild von Willi D.

Servus Arne,

 

ich fahre seit etwa 10.000 km E5-Sprit. Ohne Auffälligkeiten.

 

Grüße

Bild von AMEN

Hallo Arne

Die Additive scheinen alle teurer hokuspokus zu sein aber wir hatten hier doch einmal in einer Diskussion den Hinweis, dass sich das Tanken in Österreich lohne, ich weiss aber nicht mehr, ob sich das nur auf eine mutmasslich höhere Oktanzahl bezog oder ob auch die E 5/10 Thema waren. Also von mir in die Runde:

Stimmt es, das die Österreicher in ihrem Sprit eine höhere Oktanzahl haben als angegeben und wenn ja nur bei 95er in Relation zu deutschem/schweizer Betriebsstoff?

Ob sich das Tanken von Superplus dann lohnt würde mich auch interessieren.

 

 

 

Être Prussien est un honneur, mais pas plaisir.

Bild von Arne Kunstmann

Das österreichisches Benzin für den Ro80 besser ist hab ich auch schon gemerkt, nur ist mir die Anfahrt von Hamburg aus zu weit...
Deshalb meine Frage ob es hier in Deutschland die Möglichkeit gibt etwas gleich gutes zu bekommen oder ob es möglich ist durch den Zusatz von Additiven das beste erhältliche Benzin für den Ro80 noch etwas anzupassen.

Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee!

Bild von Guido

 Seit über 10 Jahren und mehr als 150.000km fahre ich im RO nur das "Super"-Benzin (E5).  Allerdings mit zusätzlich vollsynthetisches 2-Takt-Selbstmischer-Öl im Verhältnis 200 L (Benzin) zu 1 L-Öl im Tank.

Ich habe nur beste Erfahrungen !

 

Es muß nicht alles original sein !

Das Östereischische Benzin kommt von einer Raffinerie (ÖMV) nur ganz im Osten gibt es meist freie Tankstellen ,die Sprit aus Ungarn erhalten. Es gibt kein E10 und das ist gut so ,dann die Vergaser (dichtungen) vertragen diesen Sprit nicht dauerhaft. ÖMV 95 liegt in der Oktanzahl meist bei 97. Super Plus nicht empfehlernswert ,da niedriger Heizweert=höherer Verbrauch. Ich tanke in DEutschland auch mit meinen jüngeren AUDI's (der jüngste ist gerade mal 19) nur E5

Bild von Imploder

raku56 schrieb:

 Es gibt kein E10 und das ist gut so ,dann die Vergaser (dichtungen) vertragen diesen Sprit nicht dauerhaft.

 

Auf den RO bezogen kann ich hierzu noch nichs sagen, aber meine Dell'Orto DRLA 36 am Käfermotor machen E10 klaglos mit. Seit es E10 gibt ausschließlich. E10 transportiert zudem Kondenswasser besser ab.
Das Einzige, was man bei E10 braucht, sind  taugliche Benzinschläuche. Die braucht nan aber auch schon beim Österreichischen E5.

Ich persönlich halte die ganze Additiv-Zusatzdiskussion für pure Geschäftemacherei. Gerade der RO sollte von seiner Einfachheit her eigentlich alles "fressen" können. Und wer E5 fährt kann auch E10 fahren. Wer aus irgendwelchen Gründen alkoholfrei fahren will, muss eben Super+ nehmen.