Kühlflüssigkeit ersetzen

Bild von Christian von Klösterlein
in

Bei meinem letzten Stammtischbesuch haben wir unter anderem über Wasserpumpen und deren Instandsetzung diskutiert.

Zum Beispiel:

- gibt es noch genügend Wellen/Lager/Dichtungs-Sätze von BMW oder sonstwo?

- was sollte man an den Gehäusen nacharbeiten und wie?

Und dann kam jemand (mit beruflichem Hintergrund aus der Autobranche) mit dem Statement:

Die Wasserpumpen wären ein viel geringeres Problem, wenn alle Ro-Besitzer die Kühlflüssigkeit regelmäßig wechseln würden. Bei Neuwagen ist das ja auch vorgeschrieben, z.B. nach fünf Jahren und dann alle drei Jahre. Siehe auch hier.

 

Ich wollte das hier mal zum Nachdenken und zur Diskussion reinsetzen.

 

 

Wir bitten um Verständnis, dass der vollständige Text dieses Artikels ausschließlich unseren Clubmitgliedern zugänglich ist!

Bild von Andreas Meyer

Hallo,

 

aus meiner Sicht sind Wasserpumpen bei regelmäßig gefahrenen Ro 80 äußerst selten ein Problem, sondern vielmehr bei Fahrzeugen, die ewig gestanden sind und nach 10, 20 oder 30 Jahren Standzeit wieder auf die Straße sollen...

Diese Pumpen sind meist nach wenigen hundert Kilometern undicht. Ebenso sind gebrauchte Pumpen, die über Jahre im Keller lagen, auch meist nach wenigen Kilometern undicht.

In diesen Fällen wird eine Überholung der Wasserpumpe unvermeidbar sein.

 

Rotierende Grüße
Andreas

 

 

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Bild von Tilmann Karl

Hallo,

 

Ich könnte mir nicht erklären, warum die Punpen länger halten sollten, wenn das Kühlwasser regelmäßig getauscht wird.

Natürlich sollte man es wechseln(auch mal das Öl der Servopumpe).

Alles kann mal nach mehr als 30 Jahren kaputt gehen kann. Das ist ja wohl klar. Vorallem sollte aus meiner Sicht die Bremsanlage, wenn nicht schon geschehen, überholt werden. Mann kann ja nie wissen. 

Man kann aber auch nicht erwarten, dass bei so einem Auto, trotz fortschrittlicher Technik noch alles zuverlässig und tadellos funktioniert.

MFG Tilmann Karl

 

 

 

Grüße

Tilmann Karl

69-padmagrün

 

Bild von Philipp

Hallo,

wenn ich mich recht erinnere, ist für den Ro80 ein jährlicher Kühlwasserwechsel vorgeschrieben laut Wartungsplan.

Ich wechsle an meinen Fahrzeugen alle 2-3 Jahre das Kühlwasser; die im Kühlmittel enthaltenen Additive brauchen sich auf und die Folge können korrosive Prozesse sein (Kavitiation). Aus diesem Grunde gibt es seit einigen Jahren auch den roten/lila Kühlerfrostschutz, weil die darin enthaltenen Additive länger stabil bleiben sollen (war Anforderung vom VW-Konzern). Blau und grün kann man übrigens mischen, rot und grün/blau nicht (die Additivwirkung kan sich aufheben).

Gruß

Philipp