Kondenswasser im Motor

in

Hallo allerseits,

da ich meinen Ro auch im Winter fahre, habe ich jetzt folgendes festgestellt. Aus dem Öleinfüllstutzen schwadet bei laufendem, betriebswarmen Motor, eine Menge Wasserdampf aus, der sich auch am Deckel niederschlägt. Was mich dabei beunruhigt, ist die Tatsache, daß das Kondensat eindeutig nach Glysantin schmeckt. Meine Vermutung geht in die Richtung, daß sich hier ein Defekt (Ölkühler?) andeutet. Oder ist die Ansammlung von Kondensat im Winter bei dem Motorenprinzip normal? Wäre prima, wenn hier jemand etwas dazu sagen könnte.

Dank im voraus.

Grüße

Michael

Bild von Matthias

Ich fahre den Ro zwar nicht im Winter, aber wenn Du bereits festgestellt hast, daß Frostschutzmittel im Spiel ist, scheint wohl etwas undicht zu sein, und das hätte dann mit Kondensat nichts zu tun.

 

Reine Kondensatbildung wäre, wie bei anderen Autos auch, ein Ergebnis extremen Kurzstreckenbetriebs.

 

Viele Grüße

Matthias

Ich werde den Wagen erstmal stehenlassen und die Wasserpumpe, bzw. das dahinter liegende Blech befunden. Hier scheint einer der Vorbesitzer mit reichlich(!)  Dichtmasse ein "neues" Blech modelliert zu haben.