Sitzpolster einfärben -Erfahrungsbericht-

Bild von Tilmann Karl

Hallo zusammen,

 

ich berichte hier mal über meine Erfahrung mit dem Einfärben der Recaro Stoffsitze (Strichtuch).

Aus einem Schlachtfahrzeug habe ich eine Garnitur braun/beige Stoffsitze ergattert, um endlich diese blöde Kunstleder Ausstattung zu ersetzten. Wer will schon Kunstleder, im Sommer warm und klebrig, im Winter kalt. Naja, immerhin haben diese derzeit einen Vorteil: man kann Sie mit Desinfektionsmittel abwischen... ;).

 

Ursprünglich wollte ich die braune Innenaustattung durch eine Schwarze ersetzten.

Aber braun und padmagrün sind doch eine ganz gute Kombination, außerdum brauche ich dazu erstamal einen kompletten schwarzen Teppich vom alten Modell...

 

Die Stoffsitze aus dem Schlachtfahrzeug sind zwar vom Stoff ganz gut, aber deutlich verblichen, siehe Fotos. 

Da diese gleichmäßig verblichen waren, habe ich mich dazu entschlossen, diese einzufärben. 

 

Vorher:

 

 

 

 

Die Polster habe ich als erstes gründlich mit einer Waschpaste gereinigt.

Danach habe ich diese mittels der Polsterfarbe (Farbton: camel, von fabricspray) einegfärbt.

Das habe ich vorher an unaffälliger Stelle getestet und der Farbton passte ganz gut.

Polster komplett eingesprüht und mit einer weichen Bürste einmassiert, dass die Farbe gleichmäßig verteilt wird.

 

Aufpassen, die Farbe ist auf Allem permanent!! Am besten im Freien machen und Handschuhe benutzen! Ist einmal die Farbe auf dem Polster, bekommt man diese nie wieder ab!! 

 

Die Farbe trocknet recht schnell und gleichmäßig. Von der Oberfläche her, ändert sich nichts. Der Stoff fühlt sich genauso an wie vorher. Da die Polster gleichmäßig ausgeblichen waren, ist der minimale Farbunterschied nicht zu sehen.

 

Zuletzt habe ich die Polster noch abgesaugt und mit einem feuchten Tuch abgewischt.

Die Farbe haftet und es gibt auch keine Abfärbungen an den Klamotten...

 

Diese Erfahrung bezieht sich auf NUR die braunen Recaro Strichtuch Sitze.

Ich denke schwarze Sitze sollten auch kein Problem sein, man sollte nur die Sitze komplett einfärben.

Erfahrung mit den Audi Sitzen habe ich keine!

 

Nachher:

 

 

Kopfstützen nachgerüstet:

 

 

Tilmann Karl

 

 

Bild von Imploder

Hallo,

 

das schaut doch schon mal gut aus!

 

Hier meine ersten Erfahrungen mit Audi-Sitzen:

Mein 74er hat blaue Audi-Sitze und blaue Teppiche, alle gut und Rissfrei, aber teils oben ausgeblichen.
Der Formteppich ist an einigen Stellen sogar hellblau geworden...
Das blaue Fabric-Spray ist leider zu hell, ich habe jetzt noch schwarz dazubestellt und werde die Tage (man hat ja jetzt wieder etwas Zeit...) versuchen, ein passendes Mischungsverhältnis herauszufinden (Dosen drucklos machen und öffnen, extern mischen und mit Spritzpistole Sata Minijet aufbringen)

Bei Velours ist das Färben allerdings nicht so leicht, da das Kunstfasern sind, die schon bei der Produktion gefärbt werden und schlecht Farbe aufnehmen.
Nur bleicht da vorwiegend der Trägerstoff aus und da bringt Nachfärben meinen Tests gemäß schon was.
 

Fabric Spray kann allerdings den Seidenglanz von Velours nicht ersetzen. Die Sitze werden matter aussehen.
 

Sobald ich ein geeignetes Mischungsverhältnis habe und vollflächige Ergebnisse präsentieren kann, melde ich mich wieder.

Bild von Tilmann Karl

Hallo,

 

ja, da dies Kunstfaser sind, wird es schwieriger sein diese einzufärben. Ich glaube in einem Mercedes Forum gibt es dazu einen Bericht bzgl. Velours.

 

Aber auch das Strichtuch (besteht aus Schaafwolle??) ist nicht extrem saugfähig, daher habe ich es mit einer Bürste verteilt und einmasiert.

 

Einen Vorteil haben die Stoffsitze gegenüber Kunstleder: Man rutscht nicht mehr in Kurven auf den Sitzen rum. Der Seitenhalt ist besser. ;)

 

Grüße

Tilmann Karl

69-padmagrün

 

Bild von Doppler Peter

Hallo liebe Kollegen 

 

ganz allgemein zur Info, 

Strichtuch ist ein Lodenstoff aus Schafwolle der Wasser und Schmutzabweisend ist

Der Velours von den Audisitzen ist ein Baumwollstoff

 

liebe grüße

Peter Doppler

Pedro-Design

Dr. Bilcik-Gasse 13a

A-3100 St.Pölten

Tel. +43(0)664 1949544

office@pedro-design.at

www.-p

Bild von Imploder

Doppler Peter schrieb:

Der Velours von den Audisitzen ist ein Baumwollstoff

 

Also keine Kunstfaser? Das wäre ja toll! Ich habe mal kurz einen Feuerzeugtest gemacht, scheint zu stimmen, es schmilzt nichts.
Wie schaut es da mit dem Schlingenfloor-Bodenteppich aus?

Nachtrag: Der schmilzt, ist also Kunstfaser.

Bild von Bernd.H

Hallo Tilmann (und auch Imploder), vielen Dank für eure Berichte ! Auch wenn es bei mir aktuell keinen Bedarf dafür gibt, so lese ich derartige interessante "Technik-Berichte" immer sehr gerne. Auf den Bildern sieht die Farbwirkung sehr gut aus.

 

Grüße

 

Bernd

Bild von Tilmann Karl

Hallo zusammen,

 

hier ein Thread bzgl. Velours: https://www.motor-talk.de/forum/sitze-einfaerben-mit-spruehfarbe-t4985488.html

 

Generell ist neu beziehen natürlich besser. Aber meine Sitze hatten ja nix, außer extrem ausgeblichen und wenn es den Stoff nicht mehr gibt...

Ich habe ca. 70€ ausgegeben für die Flaschen. Dafür ist das Ergebnis sehr gut und die Struktur Bzw. Oberflächliche hat sich nicht geändert. 
Allerdings wäre ich sehr Vorsichtig. Ist die Farbe einmal drin, war's das!!

 

 

Grüße

Tilmann Karl

69-padmagrün