Km-Zahler faulenzt / Blinklämpchen grün mau

Bild von ramto171

Hallo!

 

Der Tacho geht exakt aber km-Zahler und Tages-km Zahler bewegen sich nicht weiter (Tages-km Zahler kann ich aber leicht einstellen) Was ist denn da (Modell 76) der typische Fehler bitte? Tönt nach einem abgenudeltem Plastikzahnrad / Schnecke an und kann ich es irgendwie reparieren (zb. Zahnrad verschieben damit es wieder an einer Stelle einreift die noch fit ist oder dgl....)  Ggf hat auch jemand ein Foto der typischen Schadstelle oder schon mal repariert. Im Clubshop ist ein AT-Tacho bis 1971 drin, scheint evtl. anders aufgebaut zu sein als spätere Bj. und nciht zusammen zu passen?

 

2. Frage: Das grüne Lämpchen der  Blinkeranzeige finde ich "schwach", sieht man bei Tageslicht fast nicht aber man hört den Blinkgeber immerhin schön tacken. Gibts eine Empfehlung welches Brinchen (evtl. LED?) man zur Verstärkung einlegen soll um es  besser zu erkennen?

 

Gruss, Otmar

Bild von Bernd.H

Hallo Otmar, bei mir war es das blaue Fernlichtlämpchen bei dem man bei Tageslicht dessen Bestromung nur mit viel Wohlwollen erahnen konnte. Ich habe dann alle dieser kleinen Miniglühlampen gegen entsprechende mit LED ausgetauscht und der Erfolg war sehr gut.

 

Grüße

 

Bernd

Bild von BW1980

Hallo,

 

für die Amaturen Beleuchtung hab ich die genommen. Sind Dimmbar.

 

2X T10 3014 SMD 24 LED Auto Birnen Fehlerfreie Canbus Weiß 501 194 Seite Licht

 

für die Kontrollleuchten diese hier

 

2X T10 3014 SMD 24 LED Auto Birnen Fehlerfreie Canbus Weiß 501 194 Seite Licht

 

Gruss Holger

Bild von ramto171

Hallo!

Sind beides die selben LED-Lämpchen auf ebay - passt das so oder hast dich beim Link vertan?

mfg Otmar

Bild von BW1980
Bild von Tilmann Karl

Hallo,

 

mit einer LED für das Fernlicht habe ich auch schon geliebäugelt. 

Aber ihr müsstet mal das Kombi mit einem neuen! Kabelbaum sehen!

Da leucht alles in LED-Stärke. Da bekommt man schon einen schrecken, wie sehr die Leitungen und Kontakte im laufe der Jahre nachlassen. 

Grüße

Tilmann Karl

69-padmagrün

 

Bild von Sascha Scheben

2 Fragen, eine Lösung: Unser Kamerad Lutz Seytahrt!

 

Er überholt Tachos (auch die für den Clubshop) und hat einen schönen Artikel zur Umrüstung auf LED geschrieben.

 

Beiträge zum Tageskilometerzähler:

https://www.ro80club.org/forum/sonstiges-technik/tacho-kilometerz%C3%A4h...

 

https://www.ro80club.org/forum/elektrik-allgemein/tageskilometerz%C3%A4hler

 

Beitrag zur LED-Beleuchtung:

https://www.ro80club.org/forum/elektrik-allgemein/beim-einschalten-des-a...

 

 

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor! (Hast Du einen Ro-Rotor, hast Du einen ZündTRAFO!)

Bild von ramto171

O.K., Danke. Die Beiträge hatte ich mir gestern abend eh noch mit Suchfuktion angeschaut, war mir aber einiges nicht ganz klar. In den "Tips + Tricks" Büchlein ist aber auf Seite 74 ne Anleitung fuer die Einstellung des km-Zähler Schneckentriebs drin, damit sollte ich das schaffen.

Gruss, Otmar

Bild von Sascha Scheben

Nachtrag zur "Aufrüstung / Umrüstung" der Warnleuchten auf LED:

 

Die Kontrollleuchten, sprich Nebelscheinwerfer, Nebelschlussleuchte, Heckscheibenheizung und Starterzug (Choke),

habe ich nach kurzer Zeit wieder auf Glühlämpchen, dann aber mit 2W statt der originalen 1,2W, zurück gerüstet. Besonders bei Dunkelheit waren die LED dann zu grell, denn die Kontroll-/ Hinweisleuchten werden logischer Weise nicht vom Dimmer erfasst!

 

 

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor! (Hast Du einen Ro-Rotor, hast Du einen ZündTRAFO!)

Bild von ramto171

Habe gestern abend noch das Armaturenbrett herauss gerupft weil eh der km Zähler nicht geht. Dabei gesehen dass 3 der Kontrollbirnchen am Glaskolben innen bereits braun / grau angelaufen waren. Die leuchteten bei einem Probeversuch mit Krokodilklemme und einer ext. Batterie zwar noch, aber nur mehr schwach - mit ca. halber Kraft weil sie wohl kurz vorm Durchbrennen sind. Betroffen sind bei mir die Birnchen die am "Häufigesten" im Einsatz sind und so wohl am meisten abbauten, sprich Blinker & Fernlicht.

Bild von Sascha Scheben

Der Wolfram geht halt mit der Zeit eigene Wege und lässt sich woanders nieder. . .

 

Wenn Du die T5 LED bestellst, versuche solche zu bekommen, bei denen der Kontaktdrat einmal "herum" geht, so wie bei diesen hier:

 

https://www.ebay.de/itm/10x-Glassockel-LED-T10-Auto-Xenon-Weis-12V-Licht...

 

Das erleichtert die "Kontaktaufnahme" immens!

 

Es werden auch passende LED mit Dreh-Klemmsockel angeboten, bei denen man auf die originalen Fassungen / Halter verzichten kann, von denen mag ich aber abraten! Zumindest die Ausführung, die ich davon hatte, waren an den Kontakten die an die Platine greifen sehr scharfkantig und man kratzt damit die Leiterbahn ab.

 

 

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor! (Hast Du einen Ro-Rotor, hast Du einen ZündTRAFO!)