Wissenswertes zur HKZ

Bild von Andreas Meyer

Hallo zusammen,

 

da immer wieder das Märchen erzählt wird, der Umbau eines Kondensators würde die leistungsfähigkeit der HKZ verbessern, möchte ich an dieser Stelle auf die Arbeit von Peter Turczak verweisen:

 

http://peter.turczak.de/content/projects/hkz/index.html

 

Es gab diesen Link auch schon einmal im alten Forum, aber es hat ja nicht jeder Lust und Zeit im alten Forum zu suchen.

 

Rotierende Grüße
Andreas Meyer

Bild von Gerhard

Hallo zusammen,

um meine defekte HKZ zu reparieren (?) wollte ich sie erst einmal öffnen. Wer hat Tips, wie man an das Innenleben herankommt, ohne allzuviel kaputtzumachen. Ich denke man muss einige Drähte ablöten? 

Wenn die Rückenplatte ab ist und alle von außen sichtbaren Schrauben gelöst sind, ist mit vorsichtigem Ziehen nicht viel erreicht.

Freue mich auf Eure Ratschläge

Gerhard

Halloo Gerhard,

ich kenne das so: Wenn es zum Kondensator gehen soll müssen bei der "achtpoligen" HKZ zwei Drähte von der oberen Platine abgelötet werden, sonst ist sie auch nach Lösen der Schrauben nicht zum Verlassen ihres Stammplatzes zu überreden.

Dann kommt man problemlos an den Kondensator, viel weiter aber nicht weil die Kabelstränge hinter der achtfachen Steckdose mit einer Art Kunstharz vergossen sind.

Bei der "Dreipoligen" dagegen kann man alles einfach abschrauben.

MERKE: Überholen ohne einzuholen ist die Devise,
ein Kreis ist eben ein rundes Quadrat!!!

Bild von Gerhard

Hallo Zusammen,

ich starte gerade den nächsten Anlauf in Richtung auf die Reparatur einer defekten HKZ. Ich habe inzwischen eine defekte 007 und zwei defekte 006 Typen. Der Schaltplan, auf den verwiesen wurde, von Herrn Turzak ist ja ganz schön, aber leider bei meinen Typen nicht richtig. Das geht schon in der gut erkennbaren Gegend von TP 8 los ( 3 Anschlüsse am Kondensator statt eingezeichneter 2, Vorwider). 

Frage: Gibt es was aktuelleres auch zu 007 ?

Wer kann diese Dinger reparieren?

Ich hoffe auf Euch!

Gerhard  

Hallo Gerhard,

 

in diesem Zusammenhang möchte ich nochmal auf unseren Beitrag vom 26.01.2011 zu diesem Thema hinweisen, scheint schon ein bisschen in Vergessenheit geraten zu sein.....

 

Gert