Fanfare

Ich suche eine funktionstüchtige Fanfare - Ro Bj. 74.

Hilfreich wäre auch eine Teilenummer (Bosch?) oder eine Bezugsquelle.

E. Steppeler

Kontakt: 

 
(Details einer Visitenkarte sehen nur angemeldete Benutzer!)

Kommentare

Bild von Sascha Scheben

Ist denn wirklich das Horn / die Fanfare defekt? Tuten beide nicht, oder nur eine?

 

Wenn nur eines still ist, wie sehen die Anschlüsse aus, ist Masse da?

Sind beide ruhig, Sicherung und Relais in Ordung?

 

Fanfare und Horn lassen sich im allgemeinen reparieren, einfach abschrauben, sauber machen (mit Pressluft), ein Sprühstoß Ballistol, mit Pressluft in jede Ritze verteilt, wirkt oft schon Wunder!

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor!  5  3  1    Gletscherweiß

Herzlichen Dank für die Hinweise und Tipps. Es geht jedoch nicht um eine Reparatur - das Teil ging bei der Restaurierung vor vielen Jahren verloren und fehlt ganz einfach.

Bild von Sascha Scheben

Was fehlt denn nun konkret?

Beide oder eines der zwei Hörner rundes Schneckengehäude mit eckigem Trichter, oder die Fanfare (nur rund mit Lochgitter vorne) Wenn es nur die Fanfare ist, dann fehlt Dir nichts, die 3-Klang Signalanlage wurde mit Modelljahr 71 eingestellt.

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor!  5  3  1    Gletscherweiß

Danke für die Erläuterungen! Da habe ich die beiden Teile offenbar verwechselt (Im ET-Katalog werden sie nicht einzeln beschrieben, nur als Gesamtheit).

Im Ergebnis fehlt das Horn, die Fanfare ist vorhanden.

Soweit ich mich erinnere (Restaurierung in den 80er Jahren) war jeweils ein Teil verbaut: Ein Horn und eine Fanfare.

 

E. Steppeler

Bild von Sascha Scheben

Dann lieber Ernst, fehlen Dir im Ergebnis beide Hörner!

Bis Modelljahr 1971 gab es 2 Hörner und eine Fanfare (Dreiklang), ab Modelljahr 1972 (ab 15.09.1971) zwei Hörner!

Im Netz gibt es genug Angebote, teils sogar mit Audio-Klangprobe, schau doch da mal!

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor!  5  3  1    Gletscherweiß

Bild von Dirk Weber

Hallo

Fast immer ist der Schaltkontakt im Inneren oxidiert. Horn aufschrauben, bei genieteten Versionen diese ausbohren und später Schrauben verwenden.Kontaktflächen mit Schmirgel sauber machen, etwas Kontaktspray und dann funktionieren die Teile fast alle wieder.

Gruß aus dem Westerwald,
Dirk Weber
(Ro 80 Kreis südliches Westfalen)

Bild von Arne Kunstmann

Hab mir zwei Starktonhupen hinter den Kühlergrill gebaut, also dort wo Autos mit Biluxlicht ihre Zusatz Scheinwerfer haben.
Nu gehört die Überholspur mir!

Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee!