Ro 80 Treffen am Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn

Bild von Andreas Meyer
Termin: 
20. März 2011

Am 17.03.2011 jährt sich der 25.Todestag von Heinz Nixdorf. Das Heinz Nixdorf MuseumsForum ( www.hnf.de ) wird in Kooperation mit dem Ahornsportpark 2011 Veranstaltungen durchführen, die an Heinz Nixdorf erinnern und sein Schaffen und Wirken lebendig halten. Neben vielen anderen Aktivitäten veranstalten das HNF und der Ahornsportpark am 20.03.2011 einen Familientag Heinz Nixdorf. An diesem Tag ist der Eintritt ins HNF kostenlos. Heinz Nixdorf war ein großer RO80-Liebhaber und ja auch Mitglied in unserem Club. An diesem Familientag wird sein RO 80 im Foyer des HNF präsentiert. Zusätzlich wird eine Medienstation mit Informationen über den Wankel-Motor aufgestellt.

An diesem Tag finden im HNF noch weitere Veranstaltungen, Gewinnspiele, Workshops und Präsentationen statt. Es werden bis zu 2000 Besucher erwartet.

 

Detailliertes Programm folgt.

 

 

Kommentare

Hallo,

 

ich konnte leider nicht zu dem Treffen kommen. Würde mich über kurze Berichte oder Bilder freuen.

 

Viele Grüße

Thorsten Graf

Hallo Thorsten,

 

hier ein kurzer Bericht über den Besuch bei Nixcdorf.-Paderborn. Das Nixdorf-Museum ist ein moderner Glasbau und bietet in seinen Räumen u.A. eine Ausstellung über die Anfänge der Buchstaben, handschriftlich und weiter über den Buchdruck, Bleisatz und Drucktiegel, bis hin zum ersten Computer von Zuse. Natürlich ist die gesamte Palette wie Telefonautomaten Schreibmaschinen -Registrierkassen usw. bis zum Nixdorf - Computer vorhanden. Sehr interressant und übersichtlich gestaltet.

Der Club war präsent im Untergeschoss mit einem Modell des Wankel, direkt vor dem letztlich von Nixdorf gefahrenen blauen R0 80. Der Stand war sehr gut besucht von interessierten Besuchern, auch vor dem Haus selbst konnten ca. 10-13 unserer R080 bestaunt werden.Die Farbpalette war groß und verfehlte natürlich, so präsentiert, nicht eine große Wirkung auf die Besucher. Viele, viele Fragen nach Baujahr -Laufleistung -Ersatzteilversorgung usw. wurden an die Besitzer herangetragen. Es machte riesigen Spass, die jeweiligen R080 zu erläutern. Allein diese Präsentation der Fahrzeuge hinterließ bei Besuchern und Mitarbeitern des Hauses Nixdorf eine große Resonanz .Was auch mehrfach von Letzteren geäußert wurde.

 

Alles in Allem, sehr positiv und gelungen. Ich denke auch, es wäre im Sinne von Heinz Nixdorf so gesehen.

 

MFG    Wolfgang

Danke, Wolfgang, für den ausführlichen Bericht!

Das Heinz Nixdorf Forum ist mit seinem Museum immer eine Reise wert, auf einem Rundgang kann man dort die komplette Geschichte der Datenverarbeitung von Mesopotamien bis Heute in Wort und Bild anschaulich nachvollziehen. Es gibt viele seltene Exponate zu bestaunen, auch eine Enigma-Chiffriermaschine ist dabei.

 

 

 

 

Der Ro 80 von Heinz Nixdorf besitzt u.a. eine Klimaanlage.

 

 

 

 

Und das Wetter am Familientag war überaus Ro-freundlich.

 

 

 

Bild von herbra

Hallo zusammen,

habe hier die Bilder von der Nachgerüsteten Klimaanlage (Motoraum mit York-Kompressor) gesehen. Gibt es auch Fotos von der Bedien-Inneneinheit (Verdampfer-Gebläseeinheit)?

 

Viele Grüße

Herbert

Viele Grüße,

Herbert