Herbsttreffen 2023 in Rankweil/Vorarlberg vom 29.09. – 03.10.2023 - Rückblick

Termin: 
29. September 2023 - 3. Oktober 2023

Unser Herbsttreffen in Vorarlberg ist gestern gut zu Ende gegangen. Mit über 40 Ro 80 und tw. 90 Teilnehmern durften wir das traumhafte Wetter in meiner Wahlheimat (da wo andere Urlaub machen!) genießen. Ein harmonisches Treffen mit vielen schönen Begegnungen. Nachfolgend ein paar Impressionen:

 

Freitag, Start im Hotel Firmament:

 

Samstag, JHV in der TES in Lindau (jetzt OTC - Obrist Technology Center)

 

Sonntag: Faschina-Joch, Bregenzerwald Bahn und Bödele

 

Montag: Furka-Joch, Warth und Lech:

 

Dienstag: Abschluss in Lustenau bei Rheinschauen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte Anmeldeformular bis zum 17.9.23 ausfüllen! (auch wenn Hotel bereits gebucht wurde)

Das diesjährige Herbsttreffen des Ro 80 Club International e.V. mit integrierter Jahres-Hauptversammlung findet im westlichsten Bundesland Österreichs, in Vorarlberg statt. Im „Vier-Länder-Eck“ Österreich, Schweiz, Deutschland und Liechtenstein sind wir zu Gast im - passend zum Ro 80 – „avantgardistisch angehauchten“ Hotel Firmament in Rankweil.

Etwas anders als andere, bietet es uns die Möglichkeit, unsere Wankelfahrzeuge standesgemäß zu präsentieren.

 

Hotel Firmament

Römergrund 1
6830 Rankweil/Österreich
Telefon: +43 5522 24440
E-Mail: reservierung@firmament.at

Business Doppelzimmer 139,-€
Business Einzelzimmer 104,-€

Alle Preise inkl. Frühstück pro Nacht und Zimmer.
(das eh schon etwas teurere Vorarlberg und die gegenwärtigen Preissteigerungen in allen Bereichen ließen leider keinen Spielraum für andere Preise)

Das Hotel bucht bitte jeder selbstständig unter dem Stichwort „Ro 80“ bis spätestens zum 10.08.2023!

(Danach läuft das Zimmerkontingent ab!)

 

Die Teilnahme am Treffen ist nur bei vorheriger Anmeldung möglich.

Das Anmeldeformular finden Sie dort: https.//ro80club.org/anmeldung-herbsttreffen-2023-mit-jhv

Bitte ausfüllen und nicht vergessen, den Teilnehmerbeitrag zu überweisen.

Die Teilnahmegebühr von 30 EUR pro Person bitte bis zum 17.9.2023 mit dem Betreff "-Herbsttreffen 2023“ auf das Event-Konto überweisen:

 

Ro 80 Club International e.V., IBAN DE96 4016 4528 0405 4671 02

Volksbank Südmünsterland-Mitte eG, BIC GENODEM1LHN

 

BITTE BEACHTEN:

Die Teilnahme am Treffen ist nur möglich, wenn die Gebühr bis zum 17.9.2023 eingegangen ist!

Einbezahlte Gebühren können aus organisatorischen Gründen nicht zurückbezahlt werden!

 


 

Programm:

Vorarlberg ist ein sehr mannigfaltiges Bundesland mit vielen Bergen, der Rheinebene und dem Bodensee. Wir werden uns schwerpunktmäßig in den Bergen bewegen, d.h. alle Ro 80 inklusiv Fahrer sollten möglichst fit und temperaturfest sein!

Achtung: Da unser Hotel am besten über die Autobahn erreichbar ist, und auch ein Teil unserer Ausfahrten eine Autobahnfahrt erfordert, sollte dringend eine 10-Tages-Vignette für 9,90 EUR erworben werden.

Entweder Online oder am Automaten am Grenzübergang bzw. auch an fast allen Tankstellen.
(aus Richtung Norden kommend ist die Autobahn bis Ausfahrt Hohenems mautfrei)

 

Freitag, 29.09.2023 – Anreise und Aktion „Ro 80 On the Road“

Individuelle Anreise nach Rankweil. Ab ca. 16 Uhr werden wir am Hotel die Aktion „Ro 80 On the Road“ anbieten, d.h. Mitfahrgelegenheiten und eine kleine Ausstellung für Ro 80 Interessierte.

Die Aktion wird vorher beworben und lockt hoffentlich zahlreiche Menschen zum Hotel. Fahrzeuge werden schwerpunktmäßig vom Stammtisch Bodensee gestellt.

Es besteht auch die Möglichkeit, die Basilika in Rankweil zu besuchen oder die Altstadt von Feldkirch auf eigene Initiative zu erkunden.

Ab ca. 19 Uhr Abendessen im Hotel a la Carte.

 

Samstag, 30.09.2023 – Lindau und Jahreshauptversammlung

Nach dem Frühstück gehts auf die Autobahn in Richtung Deutschland, um vor dem Pfändertunnel über das Westallgäu nach Lindau fahren. Im ehemaligen Felix-Wankel-Institut, der „TES“ gibt es die Möglichkeit das neu renovierte Gebäude und die dortigen Aktivitäten kennen zu lernen. Unser Mitglied Frank Obrist und Hausherr im OTC (Obrist Tech Center) freut sich auf unseren Besuch.

Nach einem Mittagsimbiss durch ein Catering-Unternehmen starten wir dort um 14:30 Uhr die Mitgliederversammlung. Danach fahren wir wieder individuell nach Rankweil ins Hotel. Dort lädt der Club alle Anwesenden zum traditionellen Buffet  ein.

 

Sonntag, 01.10.2023 – Berg und Tal (1)

In einer ca. 100 km langen Rundreise durchfahren wir zwei wunderschöne Regionen, das Große Walsertal und den mittleren und vorderen Bregenzer Wald.

Rankweil – Übersaxen – Dünserberg (1270m, kleinste Gemeinde Vorarlbergs) – Schnifis – Sonntag – Faschina Joch (1486m) – Damüls – Bersbuch ist die Vormittagstour.
Zum Mittag serviert uns das Team der Bregenzerwaldbahn einen Imbiss an der Endhaltestelle Schwarzenberg. Anschließend fahren wir mit der Dampfbahn nach Bezau und wieder zurück.

Danach wankeln wir dann über das Bödele (1140m) und Dornbirn nach Rankweil, wo in der urigen Brauereigaststätte „Taube“ für uns zum Abendessen reserviert ist. (kleinere Karte zur Selbstauswahl).

Nach knapp 3 km oder 5 min sind wir dann wieder beim Hotel, wo ein Ausklang an der Bar noch denkbar ist.

 

Montag, 02.10.2023 – Berg und Tal (2)

An diesem Montag fahren wir zunächst von Rankweil über das Laternser Tal zum wohl schönsten Pass in Vorarlberg, dem Furka-Joch (1759m). Nach einer Foto- und Kaffeepause unterhalb des Gipfels windet sich die Straße hinunter nach Damüls und Au in den hinteren Bregenzer Wald.

Über den Hochtannberg (1675m) erreichen wir den Walserort Warth, wo ggf. ein kurzer Foto-Stop an einem kleinen See geplant ist. Von dort führt uns das Lechtal in vielen Kurven zum berühmten Wintersportort Lech, wo wir im Hotel Arlberg zu Mittag essen werden. Über Zürs und den moderaten Flexenpass (1773m) geht es wieder hinunter ins Tal über Bundesstraße und Autobahn nach Rankweil. In der Taube werden wir dann wieder zu Abend essen.

 

Dienstag, 03.10.2023 – Abreise und Rheinschauen

Wer nach dem Frühstück noch Zeit hat, kann uns ins ca. 20km entfernte Lustenau begleiten, um das Museum Rheinschauen zu besuchen. Ein spannendes Ensemble von Rheinregulierung, Hochwassergefahr und Rheinbähnle.

Von dort ist man in knapp 10min wieder auf der Autobahn.

Kontakt: 

Bild von Gunter
Gunter Olsowski 
(Details einer Visitenkarte sehen nur angemeldete Benutzer!)

Berichte: 

Keine vorhanden

Kommentare

Tag! Wo könnte ich das Anmeldeformular finden?

 

Vielen dank, Wilma Geleick

Moin Wilma,

Bisher gibt es noch kein Anmeldeformular.
Aber es wird dann hier verlinkt und ist nicht zu übersehen :)

Gruß,
--Jens

Bild von Walter Hüttenhain

Hallo Gunter, 

 

ich habe die Bitte, hier auf der Seite die Bankverbindung für die Überweisung des Teilnehmerbeitrages anzugeben. 

Diese ist zwar im Anmeldeformular angegeben, doch wenn man das Formular abgeschickt hat, dann hat man ja darauf keinen Zugriff mehr und in der Anmeldebestätigung ist die Bankverbindung auch nicht angegeben. Man müßte also erst überweisen oder notieren/ausdrucken und dann absenden. Doch wenn man das umgekehrt macht ... . 

Oder habe ich etwas übersehen? 

Vielen Dank. Auch für die umfangreiche Organisationsarbeit etc.. 

 

Gruß

Walter Hüttenhain 

 

 

Bild von Webmaster

Danke für den Hinweis, Walter! Ich werde es gleich ändern. Auch in der Bestätigungs-Mail.

Euer Webmaster

Bild von Walter Hüttenhain

Hallo Ralf, 

 

prima, das hat ja superschnell geklappt. 

Daumen hoch! 

 

Gruß

Walter Hüttenhain 

Bild von Matthias vom Bodensee

Wird die Teilnahmegebühr auch erhoben für Personen, die nur zur Jahreshauptversammlung in die TES kommen?

 

schöne Grüße

Matthias

Bild von Sascha Scheben

Nein Matthias, die reine Teilnahme an der JHV ist an keinerlei Gebühren oder eine Anmeldung gebunden!
Die erhobene und zuvor zu überweisende Teilnehmergebühr deckt die Kosten des Mittagssnack in der TES vor der JHV und die der Fahrkarten der Bregenzerwaldbahn am Sonntag Nachmittag.

Sascha Scheben, Euskirchen

5  3  1    Gletscherweiß 07/70

3  3  0    Cosmoblau  03/70

2  5  2    Lotosweiß  05/72

Sind Rollstuhlbenutzer auch in der Lage alles mitzuerleben?

 

Vielen Dank! Wilma

Bild von Gunter

die Bahnfahrt und abends in der Taube könnte schwierig werden, aber da kann man sicher zusammen helfen.

lg Gunter

Gunter Olsowski

+49 7248 200099 (aus Deutschland)

+43 664 1461300

Fax +49 32121393629

gunter.olsowski@ro80club.org

 

Vielen Dank! Dann werde ich es schon schaffen.

 

Lg Wilma

Leider werde ich nicht teilnehmen können.

 

Habe viel zu viel Angst im Leib.

 

LG Wilma Geleick

Moin zusammen!

 

Was für ein tolles Treffen mit perfektem Wetter!

 

Ich habe unsere Abfahrt von Café Lari-Fari am Faschina Joch gefilmt.

Hier der Link zum Film: https://drive.google.com/file/d/1EFqYSuC3WXHHn1G4jbcEK6k_WcEmfHU0/view?u...

Achtung: Wenn man den Link anklickt und das Video direkt im Browser anschaut, ist die Qualität unterirdisch. Also entweder über das Zahnrad die Qualität auf 720p ändern oder das Video einfach runterladen.

 

Liebe Grüße,

--Jens

Bild von johmueller

Panorama im wahrsten Sinne..
Vor der Wälder Metzg in Warth, Montag