Ölstand überfüllt !

Bild von ramto171
in

Nach Motor-Öl und Filterwechsel Öl eingefüllt und gestartet, 15 min laufen lassen bis warm, alles gut! Dann nochmals fehlendes Öl drauf aber wohl etwas zu viel, weil ist wohl noch nicht alles unten angekommen gewesen als ich nachgemessen habe. Nach 2 Tagen nochmals Ölstab rausgezogen, gesehen - bin jetzt ca. 1.3 mm über dem MAX-Maß (Motor + Öl kalt).

 

Its es problematisch weil irgend ein rotierendes Teil "eintaucht" oder kann ichs lassen weil er es sich bei der ersten ausgedehnten Ausfahrt im Frühjahr holt? Wieviel "Mehr" waere denn generell beim Ro80 noch O.K., die haben normal ja "Luft" eingerechnet an der Peilstabmarke nehme ich an? Oder soll ich jedenfalls mit einer kleinen 60 ml Spritze und Schläuchlein die geschätzt ca.  0,4 l an zuviel Öl absaugen über die Einfuellöffnung?

 

Gruss, Otmar

Bild von Bernd.H

Hallo Otmar,

meinst du 1,3mm oder 1,3cm ?

Wenn ersteres wären es sicher keine 0,4L und es würde mich wundern wie du 1,3mm ermittelt hast.

Ich nehme an du meintest 1,3 cm ?

 

Grüße

 

Bernd

Bild von BW1980

x

Bild von BW1980

Hallo, ich würde einfach den Ölfilter  (der ja neu ist ) lösen und ein wenig ablassen. Aber nur wenn es mich stören würde.

1,3mm würde ich ignorieren da es eh irgendwann weniger wird....1,3cm auf jeden Fall ablassen,

 

Gruss Holger

Bild von ramto171

Es sind freilich 1,3 cm zuviel drin (kalt gemessen), nicht mm - sorry, Tippfehler meinerseits.