Rückbau von Kolben- auf Wankelmotor

in

Hallo in die Runde,

 

in meiner Vorstellung schrieb ich bereits von einem möglichen Rückbau des aktuell verbauten YZ-Motors auf einen "artgerechten" Wankelmotor.

Dazu werde ich sicherlich Eure Hilfe brauchen - weil mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mehr als eine Frage aufkommen wird.

 

Wenn ich also den Umbau in Angriff nehmen will, brauche ich - richtig! - einen Motor. Mein Ro wurde Ende 1976 gebaut und ist daher im Modelljahr 1977 einzuordnen. Auch die Fahrgestellnummer ist da recht eindeutig. Verbaut werden soll also ein zum Bauzeitpunkt passender Motor. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, wäre das dann ein Motor der "letzten Serie", richtig?

Was dann auch gleich die nächste Frage aufwirft: Woher nehmen? Und auch nicht ganz unerheblich: Was darf ein Motor eigentlich kosten? Ich brauche nun keinen neuen Motor und will auch gerne was am Motor machen, soweit mir das möglich ist. Und genau deshalb wäre eine Einschätzung von Euch mehr als hilfreich, um etwaige Preise beurteilen zu können.

Ich meine mich an einen entsprechenden Forenbeitrag zu erinnern, in dem genau dieser Punkt diskutiert wurde, nur finde ich den Beitrag beim besten Willen nicht wieder...

 

Uuund: Ebenfalls nicht ganz unwichtig: Die Peripherie. Das Getriebe ist glücklicherweise das Getriebe, das im Ro richtigerweise verbaut ist. Andere Komponenten wie HKZ und auch andere Teile fehlen mir logischerweise.

 

Was meint Ihr? Machbar sollte das doch allemal sein, oder?

 

Viele Grüße

Dan

Ist das echt noch das originale Getriebe? Kann ich mir kaum vorstellen, wie ist denn da der Motor eingebaut, liegt der?
Ich kenne nur einen Umbau mit Schüttelhuber am Original Getriebe, dass ist ein Subaru Boxermotor... Wenn Du auf original Rückrüsten willst, kaufe Dir am besten ein Schlachtwagen, dann hast Du alles was Du brauchst und siehst auch wie es zusammen gehört.

MERKE: Überholen ohne einzuholen ist die Devise,
ein Kreis ist eben ein rundes Quadrat!!!

Moin Arne,

ist es. Ich vermute, dsss es sogar das Getriebe ist mit dem der Ro vom Band gelaufen ist - die Getriebenummer passt grob zur Fahrgestellnummer, wenn ich die Kaufberatung betrachte.
Dort heißt es
...ab Fg 0871 000 334 verstärktes Getriebe für vorgesehene Leistungsanhebung (ab Getriebe-No. 38 348).
Sowohl Fahrgestell- als auch Getriebenummer sind höher.

Ich würde ja Fotos hier einbauen, aber im Kommentar sehe ich irgendwie keine Möglichkeit dazu.... Ich lass mir was einfallen.

Gruß!
Dan

 

So, jetzt. :-)