Sommerreifen Conti EcoContact 6

Bild von Sascha Scheben

Hallo Kameradieschen und Kameraden.

 

Auf der Suche nach neuen Schuhen für meinen Gletscherweissen 70er bin ich auf ein sehr gutes Angebot gestoßen:
A.T.U. bietet den  Continental EcoContact 6 175/80 R14 88T Sommerreifen  gerade für 57,99€ an!

 

Sofern man bei Payback den entsprechenden Coupon aktiviert, gibt es zusätzlich 2.500 bzw. 3.000 Punkte (entsprechend 25,-€ / 30,-€) obendrauf. Gültig in Verbindung bei Kauf eines kompletten Satzes von 4 Stück!

 

Ich habe den Reifen mal unter die Lupe genommen, von den Werten die angegeben werden:
Kraftstoffeffizienz: B; Eigenschaften bei Nässe: B

Bild von Matthias vom Bodensee

Ich würde aus der Erfahrung  behaupten, dass die Conti nicht die schlechtesten Reifen sind die man auf dem Ro fahren kann. Auf dem 73er habe ich immer noch die Eco-Contact 3 drauf und bin auch heute immer noch zufrieden damit!

Gute Laufruhe, kein Quietschen bei Kurvenfahrt, Nasshaftung gut und auch vom Verschleiß konnte ich mich bisher nicht beschweren. Ich hab vor 2 Jahren 2 neue aus Restbeständen dazu gekauft um die verschlissenen zu ersetzen und kann nichts aussetzen. Wird denke ich bei den 6ern sicherlich auch nicht anders sein.

Danke für den Tipp!!!

 

schöne Grüße

Matthias

Bild von Sascha Scheben

Hallo Matthias!

Dafür brauchst Du mir nicht Danken, in unserem Club sollte so etwas selbstverständlich sein, wenn man ein gutes Angebot entdeckt.

 

Ich habe die Tage mit Theo Dreißen telefoniert, der hat Erfahrung mit den Conti EcoContact 6 und sprach ihnen gute und vor allem ruhige Laufeigenschaften zu. Und dieser Aspekt ist bei unserem "Leisen" Ro durchaus nicht zu verachten!

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor! (Hast Du einen Ro-Rotor, hast Du einen ZündTRAFO!)

Bild von Guido

Bin gespannt, wie sich der Reifen "mit Schläuchen" verhält !?

 

 

Es muß nicht alles original sein !

Bild von Sascha Scheben

Hallo Guido.

Das Verhalten des Reifens "mit Schläuchen" werde ich nicht erforschen können, da dieser Satz auf Stahlfelgen kommt.

Im Laufe des Nachmittages kann ich die Reifen bei ATU abholen, dann inspiziere ich die Innenseite mal genau.

 

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor! (Hast Du einen Ro-Rotor, hast Du einen ZündTRAFO!)

Bild von Sascha Scheben

Update zu den Reifen, bzw. deren Innenseite:
Die Conti EcoContakt 6 sind, wie leider nahezu alle Reifen neuer Produktion, innen nicht so glatt, um sie ohne reichlichen Einsatz von Talkum mit Schläuchen zu kombinieren. Ich habe Theo Drießen dazu befragt, er meinte: >> Eine halbe Dose Talkum muss da schon rein <<

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor! (Hast Du einen Ro-Rotor, hast Du einen ZündTRAFO!)

Bild von nsu-locke

Ich möchte einen Kommentar zum Thema abgeben.
Vor 3 Jahren wurden diese Reifen Conti EcoContakt 6 auf meinen Ro80 neu montiert.

Fuchsfelge mit Schläuchen in einer renommierten Ro80 Werkstatt fachgerecht montiert!
Zur verwendeten Menge Talkum kann ich nichts sagen.

Fahrleistung nach Montage ca. 15.000 km.

Am vergangenen Montag stand der Ro80 hinten links platt in der Garage nach einer Ausfahrt am Tag zuvor.

Die Kontrolle nach Fremdkörpern war negativ, aufpumpen, am nächsten Morgen wieder platt.

Vermutung : Schlauch durchgescheuert??
Die Reparatur beim Reifendienst hat meine Vermutung und Recherche hier im Forum bestätigt!!
Schlauch war abgescheuert und dadurch undicht!! Neuer Schlauch mit Montage für 20,00 Euro absolut in Ordnung!!
Reifendienst meint mit viel Talkum hält der Schlauch wesentlich länger!!
Nun meine Frage:

Lasse ich in die anderen 3 Reifen gleich neue Schläuche mit mehr Talkum montieren,

oder warte ich was noch passiert?? Reserverad ist aufgepumpt und Luftpumpe ist im Kofferraum 

ab sofort kontrolliert und dabei!!
Ich denke, die anderen 3 Reifen auch mit neuen Schläuchen und viel Talkum zu modernisieren um nicht

irgendwann undvirgendwo liegen zu bleiben!!!
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann berichten??
 

Danke und freundliche Grüße aus Nordhessen Lutz

Bild von Bernd.H

Hallo Lutz, wenn dir deine Werkstatt neue Schläuche mit Montage und Auswuchten für 20 Euro pro Rad anbietet würde ich sofort alle erneuern. 20 Euro ist ja fast der reine Kaufpreis für so einen Schlauch.

Bei mir entpuppte sich ein Fremdkörper zwischen Schlauch und Felge als potentieller Auslöser für das Loch im Schlauch. Vermutlich hinein gekommen bei der Montage. Zuvor nahm ich die Rauhigkeit innen im Reifen als möglichen Auslöser an, dem war aber nicht so.

 

Grüße

 

Bernd

Bild von nsu-locke

Sorry ich muss mich korregieren!

Meine Reifen sind Conti Eco Contact 3 !

Leider kenne ich den Unterschied zum Typ 6 nicht.

MFG Lutz

Bild von Andreas Meyer

Hallo Lutz,

 

wer moderne schlauchlos-Reifen mit Schlauch fährt, muss unbedingt viel Talkum verwenden, dann gibts in der Regel auch keine Probleme. Das bisschen Talkum, was am neuen Schlauch dran ist, reicht nicht!

 

Ich würde dir raten, die anderen drei Schläuche ebenfalls zu ERNEUERN und entsprechend zu montieren. Wer möchte schon unterwegs einen Platten haben...

 

Rotierende Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Bild von nsu-locke

Hallo Andreas,

 

danke deine Info, deckt sich mit meiner Entscheidung!
Kommenden Dienstag habe ich schon Termin beim Reifendienst für die anderen 3 Reifen!
Der Inhaber kennt den Tipp mit etwas mehr Talkum!
In den Contireifen ist wohl in der Innenseite ein Aufkleber, der wohl auch Probleme bereiten kann (Klebstoff usw.)!!?? Ist ein Tipp von meiner Ro80 Werstatt!!

 

Gruss Lutz

Bild von Matthias vom Bodensee

Ich hab beim 76er kein Talkum in die Reifen getan und seither nie einen Platten gehabt. Vielleicht kommt es auch auf die Beschaffenheit der Innenseite des Reifens an. Meine waren da innen glatt, kann gut sein, dass der Conti da anders aussieht.

Ich wüsste jetzt auch auswendig garnicht wo man Talkum in größeren Mengen bekommt und wieviel man da rein machen soll.

 

schöne Grüße

Matthias

Waren eigentlich alle Ro's ab Werk mit Michelin XAS ausgerüstet?
Mein Onkel hat mehrere Ro's als Jahreswagen mit wenig KM gekauft und da waren auch Fulda Diadem und Contis drauf.
Nachgekauft hat er immer den Fulda...

MERKE: Überholen ohne einzuholen ist die Devise,
ein Kreis ist eben ein rundes Quadrat!!!

Bild von ramto171

Blöde Frage, weil ichs noch gar nicht behirnt hatte. Müssen die Ro80 Fuchsfelgen mit Schlauch gefahren werden oder ist das eine Erfahrung / Empfehlung? Schlauch bringt eigentlich nur Nachteile.

Gruß, Otmar

Bild von Tilmann Karl

Hallo Otmar,

 

diese Frage wurde bereits hier erörtert: https://www.ro80club.org/forum/fahrwerk/ventile-f%C3%BCr-schlauchlos

 

Fuchsfelgen ohne Schlauch zu fahren ist nicht nur unzulässig, sondern auch gefährlich!

Bzgl. durchgescheuerten Schläuchen hatte ich noch nie ein Problem.

Grüße

Tilmann Karl

69-padmagrün

 

Hallo Otmar,

ja die Ro80-Fuchsfelgen müssen (eigentlich) mit Schlauch gefahren werden. Da fehlt der Hump.

Ich habe deshalb die Michelin XAS neu aufgezogen, weil es z. Zt. die einzigen Reifen sind, die, wenn man es genau nimmt, auf dieser Felge gefahren werden dürften. Deshalb ist ja auch die Diskussion mit dem Schlauch in Schlauchlosreifen.

Ich hatte vorher die schlauchlosen Conti-Reifen, aber mit Schlauch, drauf und einmal platt.

Da die Reifen aus Profil und Altersgründen erneuert werden mussten, habe ich dann aber zum "Original" gegriffen.

Sicher ist sicher! Hier ist Original gut und nach meiner Meinung auch nicht übertrieben. :-)

 

Beste Grüße

Stefan

Oh, da war ich wohl zu spät.

Bild von Sascha Scheben

zenix schrieb:

Oh, da war ich wohl zu spät.

 

Stefan, nicht zu spät, wohl eher parallel!
Grüße nach Thüringen!

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor! (Hast Du einen Ro-Rotor, hast Du einen ZündTRAFO!)

Bild von Sascha Scheben

Hallo Otmar!

 

Eine kleine Zusammenfassung aus dem obigen und anderen Beiträgen hierzu und aus Gesprächen einiger unserer (alt-)erfahrenen Spezialisten:

 

Dem Grunde nach müssen die Alufelgen mit Schlauch gefahren werden, da diese, im Gegensatz zu den Stahlfelgen, auf der Innenseite KEINE Hump (eine wenige mm hohe Wulst) besitzen. Dieser Hump verhindert im Falle einer starken Seitenbelastung des Reifens, daß der Innenrand des Reifens ins Tiefbett rutscht. Dies hat dann einen schlagartigen Druckverlust zur Folge, die Konsequenz dürfte sich selbst erklären. Diesen Hump kann man, wenn Reifen aufgezogen und aufgepumt werden, sogar hören, das ist der recht laute Knall wenn die Innenkanten über den Hump an den Felgenkranz schlagen.

 

Moderne Reifen sind als Schlauchlos-Reifen "Tubeless" gebaut und auf den Innenseiten nicht so glatt wie es "früher" die Diagonalreifen waren, diese nicht glatte Oberfläche greift die Schläuche an, sie scheuern auf, der Effekt ist dann ebenfalls der oben beschriebene Druckverlust, dieser mag jedoch sanfter ausfallen und nicht so schlagratig, KANN!

 

Wie unsere Ingenieure sicher bestätigen werden, gibt es für die Alu-Füchse (EIGENTLICH) keine der StVZO konforme Kombination.

 

Dies ist jetzt keine Empfehlung, lediglich eine Zusammenfassung der praktizierten Kombinationen:

Fuchs mit Schlauch fahren und die Innenseite mit viel viel Talkum versehen, welches die Reibung reduziert

Fuchs ohne Schlauch fahren und den Fülldruck um 0,4 - 0,5 bar erhöhen

 

Stahlfelgen (ohne Schlauch, da Hump beidseitig vorhanden) fahren und keine der Sorgen haben. . .

 

 

Interessanter Beitrag hierzu:

https://www.oldtimer-markt.de/aktuell/Oldtimerreifen-Mit-oder-ohne-Schlauch

 

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor! (Hast Du einen Ro-Rotor, hast Du einen ZündTRAFO!)

Bild von ramto171

Danke fuer die Infos. Ich hab den Ro 80 noch nicht so lange und noch gar nie geschaut ob da Schläuche drin waeren oder nicht. Werde mal en einem die Luft ablassen auf der Buehne und schauen ob ich das Ventil etwas reindruecken kann - falls ja ists mit Schlauch. Bei Altmotorrädern mit Speichenfelgen kenne ich das Schlauchthema nur zu gut und drum war ich mir eigentlich ziemlich sicher dass die Füchse am "progressiv" konstruierten Ro 80 auch H2 Felgen sind, also mit Hump, habs aber nie geprüft. Die Fuchs Felgen an einem früheren 911 2.4 waren auch H2, drum ging ich automatisch davon aus dass das auch am Ro80 so sein wird.

Gruß, Otmar