Deutsch / Sowjetische Freundschaft Bj. /74 - 77

Bild von jükrannich

Kommentare

Bild von Matthias vom Bodensee

Ein Saporoshez!

Hat einen ähnlich schlechten Ruf wie der Ro80, wie man gerne hört. Umso seltener sind sie zu sehen. Wie fährt sich der Tschechische Prinz denn? Gibt's viel Probleme? Wie sieht die Teileversorgung aus?

Schön, dass auch solche Auto erhalten werden, die nicht immer den besten Ruf hatten, aber als Ro80-Fahrer sieht man ja, dass da viel vom geschriebenen oder böswilligem Gerede auch garnicht stimmt.

 

Grüße

Matthias

Bild von Holger

Das würde mich auch interessieren! Und auch die Aussprache - "saporosch"? (Neben den Autos sieht man auch eine imposante Reifensammlung ;-)

LG

Holger

 

 

Bild von th.guenther-coc

Hallo liebe Ro 80-Gemeinde,

zunächstmal, der Saporoshez kommt nicht aus Tschechien, das ist ein Russisches Auto! Optisch dem Prinz4 ähnlich, technisch eher nicht (V4-Motor, längs eingebaut, auch luftgekühlt) Konstruktiv kein schlechter Wagen, aber die Fertigungsqualität war recht "flexiebel". Er hatte immer Benzin-Standheizung, für den Einsatz im fernen Osten auch unerlässlich. Ansonsten sind Ro 80 und Sapo nicht miteinander zu vergleichen, aber Gegensätze sind eben durchaus reizvoll!

Grüße aus Chemnitz,

Thomas.

 

- mein Herz schlägt nicht, es rotiert! -

Bild von Arne Kunstmann

Moin aus Hamburg,
der Sapo ist kein russisches Auto.
Gruß Arne

Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee!

Morgen Arne

Nach dem üblichen Wissensstand wurde der in der Ukraine gebaut, damals Teil der Sowjetunion, umgangssprachlich Russland.

Neugierig, mit der Kaffeetasse in der Hand, grüßt

Jörg

Bild von Arne Kunstmann

Moin Jörg,
die Ukraine war genau wie Russland eine Teil Republik der "Union der sozialistischen sowjet Rebubliken", kurz UdSSR.
Heute sind es unabhängige Staaten und beide sind Mitglied in der GUS - Gemeinschaft unabhängiger Staaten, eines Staatenbundes auf dem ehemaligen Gebiet der UdSSR.
Der Sapo 968 wurde in Saporischschja am Fluss Dnepr gebaut und hat mit Russland so viel zu tun wie Vodka mit Apfelsaft.
Ein prima Auto, leicht zu reparieren und mit einer Benzin Zusatz Heizung versehen, die bei unsachgemäßen Reparatur versuchen dadurch auf sich aufmerksam macht, das sie das Auto abbrennt.
Fazit: Lecker Ding, macht Spaß zu fahren und hat Platz für vier nicht zu große Personen plus Hund. Und Apfelsaft!

Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee!

Bild von Matthias vom Bodensee

Ja stimmt, ich verwechsel das immer mit Tatra. Dein Kommentar zur Fertigungsqualität ist sehr amüsant. Das hast Du aber sehr diplomatisch ausgedrückt. (:-))) Aber Russen gelten sonst doch im allgemeinen as recht robust und einfach zu reparieren. Und Luftkühlung bei sibirischer Kälte sollte ausreichend sein. Wie es allerdings mit der Heizung aussieht..... das kennt man ja von diversen deutschen luftgekühlten Modellen, dass die Heizleistung häufig nicht so prickelnd ist.

 

Ein Arbeitskollege von mir ist als 13 jähriger in Russland auch mit dem Sapo rumgefahren, hat er erzählt.

 

schöne Grüße

Matthias

Bild von TERTIA

Hallo,

hier die Schwimmversion vom Sapo, ein Luaz, Motor vorne ohne Temperaturprobleme aber auch ohne Benzinheizung!

https://de.wikipedia.org/wiki/LuAZ-967

 

Bild von TERTIA