Öl+ Filterwechsel in der Servolenkung

Ölbehälter geprüft und dann,

 

Ich habe denn Filter Wechsel erstmal abgerochen.

Grund, bei meinem Behälter ist oben unter dem Deckel  innen keine M6x115 verbaut so wie auf Fafel 29 gezeichnet, sondern da ist die Feder mit einer Federkralle, auf einem beweglichen Bolzen, der unten im Behälter eingesetzt ist , fixiert.  Beim W124 usw. ist dort die Mutter M6 die den Füllstandsmesser hält, montiert. Darunter sitzt die H85 Filterpatrone. Der Filterwechsel ist da ein Kinderspiel.

Am 77er Ro sieht das ganz anders aus. Ich denke das die kegelförmige Federkralle nach oben, zum kurzen Gewinde ca 20mm lang, abgehebelt werden muss. Möglich das sie das abhebeln nicht übersteht und da sie dabei bricht. Eine Ersatzkralle ist in der ET Liste an dieser Position nicht aufgführt. Tafel 29 bild #4 803419897  Haltefeder hat keine Stückzahl und wäre konstruktiv an der falschen Stelle zu tief, eingezeichnet.

Ausserdem gibt es keine Bestellmöglichkeit in unserem Shop für 803 419 897.

Habe ich da eine Bastelwastel konstruktion vor mir oder was sieht das bei euch aus?. Hier ist das so: Filtertopf, Filter, Beruhigungsblech, darüber die 14mm breite Spiralfeder, darüber die 45° konische Federkralle, darüber eine kurzes M5 Gewinde um den Behälterverschlussdeckel aufzuschrauben, Karoscheibe Flügelmutter.

Ich bin gespannt was da so alles in euren Ro´s unterwegs ist.

Grüße vom Oldie 

Moin auch,
ist bei meinen Ro80 genau so. Das Klemmfederding ziehe ich mit zwei Fingern runter, die Stange lässt sich unten aushaken und schon ist alles ausgebaut was da drinn ist.
Nun noch alles entfetten und einen neuen Filter besorgen...

Mein Ro80 hat Atomantrieb!

Bild von Sascha Scheben

Oldie schrieb:

 die kegelförmige Federkralle nach oben, zum kurzen Gewinde ca 20mm lang, abgehebelt werden muss. Möglich das sie das abhebeln nicht übersteht und da sie dabei bricht.

 

Bei mir, sowol beim 70er als auch 76er (Unterschiede nicht erkennbar), konnte ich die Federkralle über das Gewinde nach oben Ausschrauben, ebenso wieder montieren.

 

Sollte sie Deine Demontage nicht überleben, reicht eine handelsübliche Klemmscheibe als Ersatz.

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor! (Hast Du einen Ro-Rotor, hast Du einen ZündTRAFO!)