Thermoschalter pneumatisch

Bild von Wilfried Berkard
in

Hallo liebe RO 80- Fans,

heute habe ich eine Bitte: Wenn mal die Motorhaube auf ist, kann mal jemand ein Foto machen vom "Thermoschalter pneumatisch", wahrscheinlich besser unter dem Namen "Knackfrosch" bekannt?

Grund dafür ist ein erfolgter Motorwechsel, und zwar ein 73-er Einkerzer, der zuvor in einem 76-er Modell gelaufen ist. Er hat den Fallstrom-Vergaser, Startautomatik mit Wasseranschluss, Sekundärluftpumpe, Reaktor und Zündverteiler mit nur einer Dose.

 

In der technischen Mitteilung Nr. 42 sind alle Teile der Änderung des Abgasentgiftungssystems vom Juni 1975 aufgeführt, auch besagter "Thermoschalter pneumatisch". An meinem 73-er Motor findet sich aber am Seitenteil, das zum Getriebe zeigt, keine Möglichkeit, irgendwas einzuschrauben, weil dieser Knackfrosch fehlt und die Zündverteilerdose direkt mit dem Vergaser für die erste Scheibe verbunden ist.

 

Der Motor läuft sehr gut und springt willig an, muss aber etwa ein Minute per Gaspedal bei Laune gehalten werden, sonst geht er aus. Kann das mit dem fehlenden Thermoschalter zusammen hängen?

 

Kennt jemand eine preisgünstige Quelle für diesen Thermoschalter pneumatisch?

 

Viele Grüße vom Niederrhein sendet

 

Wilfried

 

Bild von Ralf

Hallo Wilfried,

das Thermoventil soll nur bei kaltem Motor durch Blockieren der Unterdruckleitung die Frühverstellung des Zündzeitpunkts verhindern.

Das verschlechtert den Wirkungsgrad, führt zu heißeren Abgasen und erwärmt damit den Reaktor etwas schneller. Der Ro reißt sowieso alle heutigen Abgasvorschriften, da brauchst du das nimmer.

Ich glaube nicht, dass dein Motorlauf besser wird, wenn du die Frühverstellung verhinderst.

Hast du schon die Startautomatik und deren Einstellung überprüft? Normalerweise hebt sie den Leerlauf so stark an, dass das überhaupt kein Thema ist.

Ralf

 

Bild von Wilfried Berkard

Hallo Ralf,

 

vielen Dank für deine Erklärung zum Thermoventil. Damit wäre das ja erledigt, prima.

Auf die einfachsten Dinge kommt man oft nicht. Du hattest Recht, die Startautomatik war auf die niedrigste Markierung eingestellt und nach Korrektur läuft der Motor jetzt nach dem Anlassen einwandfrei durch.

 

Nochmals Dankeschön für die schnelle Hilfe sagt

Wilfried