Vergaserprobleme 32DDITS

Bild von MHÄUSER
in

Hallo Kollegen,

 

nach meiner Vergaserüberholung beim ´76 32DDITS  läuft der Motor ab ca.1800 U-min bescheiden, im Leerlauf ganz gut. . Er überfettet total und mir kommt es vor, als würde der Unterdruck vom Ansaugrohr zu gering sein. Es tritt Kraftstoff an den gebohrten Leerlaufluftdüsen oberhalb des Vorzerstäubers aus. Ein Austausch des Vergaserunterteils hat auch keine Abhilfe geschaffen.

Den Schlauch vom Saugrohr zur Vakuumpumpe habe ich auch schon durch einen neuen vom Club ersetzt..

Das Ansugrohr hatte ich bei der Überholung nicht demontiert.

Ich bin mit meinem Latein fast am Ende und bitte nun euch um Hilfestellung.

Vielen Dank

 

Gruß Martin

 

 

Bild von Imploder

Ich würde auf eine überlaufende Schwimmerkammer tippen. Meiner lief nur mit dem originalen Schwimmerkammer-Nadelventil nicht über. Das Repro-Ventil schloss nicht sauber.
Sollte also im Rahmen der Überholung das Ventil getauscht worden sein, mal das Original probieren.

Bild von Andreas Meyer

Hallo,

solltest du das neue Schwimmernadelventil vom Club haben, würden wir es selbstverständlich umtauschen. Normalerweise funktionieren die repro Ventile einwandfrei.

Rotierende Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Bild von Matthias vom Bodensee

Ich hatte neulich ein ähnliches Problem, allerdings lief bei mir der Vergaser komplett über. Da brachte die Pumpe zuviel Druck, die ich allerdings mit dem Vergaser frisch eingebaut hatte.

 

Hast Du die Benzinpumpe getauscht, oder die Membrane gewechselt?

Ich hab da neulich mal ne Frage ins Forum geworfen zu den Unterscheidungsmerkmalen der Benzinpumpen KKM 612 mit Choke- und Fallstromvergaser, sowie Ro135 und KKM887. Andreas Bertsch hatte da einen ganz interessanten Lösungsansatz.

Das natürlich nur, falls die Benzinpumpe getauscht wurde.

 

schöne Grüße

Matthias