Arbeitsrampe für kleine Arbeiten unter dem Ro

Bild von Sascha Scheben

Hallo zusammen,

 

für kleinere Arbeiten unter dem Fahrzeug, und mangels Grube/Hebebühne, sind mir diese Auffahr-/ Heberampen ins Auge gefallen:

 

https://www.amazon.de/Auffahrrampe-Hebeb%C3%BChne-Auffahrbock-Hebeplattform-H%C3%B6henverstellbar/dp/B079ZXCRT2/ref=pd_sim_263_3?_encoding=UTF8&refRID=97DR3KEWAK2EVG2HMF3M&th=1

 

Hat jemand von Euch damit schon Erfahrungen? Teuer sind die nun nicht, doch um nachher vielleicht nur als Blumentreppe zu enden. . .

Bild von audinsuro80

Hallo,

keine schlechte Idee. Und viele (ich auch) habe auch schon solche Rampen, allerdings ohne die beiden integrierten Wagenheber. Die kleinen Stempelwagenheber bekommt man oft sehr günstig gebraucht. Ein Schweißgerät, ein bisschen Eisen und man kann sich die Rampen selbst erweitern. Ich werde darüber nachdenken!

 

MfG Andreas Griwatz

Rotierende Grüße aus Düren,

Andreas

Bild von Sascha Scheben

Hallo Andreas!
Ein Mitglied in meiner Nähe, daß ich nicht auf der Liste gefunden habe, sehr gut zu wissen!
Ich denke ich werde mir die Rampen mal bestellen, zur Not, wenn sie mir zu klapprig erscheinen, gehen sie wieder retour.

Grüße aus Euskirchen

Sascha

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor! (Hast Du einen Ro-Rotor, hast Du einen ZündTRAFO!)

Moin Sascha,

 

ich hatte mal diese Rampen ohne zusätzlichen Heber. Habe die vor langer Zeit aus drei Gründen wieder verkauft:

- mir waren die zu sperring,

- zu schwer

- und vor allem ist der Auffahrwinkel doch recht steil, so dass gerade Autos mit langen Überhängen und/oder  heruntergezogenen Front- und Heckschürzen sich schlichtweg nicht auf die Rampen fahren lassen, ohne Schäden in Kauf zu nehmen. Ich meine jetzt keineswegs tiefergelegte, vollverspoilerte Autos, sondern kann mich da an einen Ford Mondeo BA7 und VW Sharan I erinnern, die ich da nicht rauffahren konnte oder wollte...

 

Mittlerweile hab ich mir diese Rampen angeschafft und bin gut zufrieden damit. Die 170mm sind für mich normalerweise ausreichend. Und falls nicht, lassen sich die Rampen mittels zusätzlicher Unterlagen, etwa aus 40mm Arbeitsplatten "höherlegen". - Logisch, das ist kein Vergleich zu den Rampen mit zusätzlichem Hydraulikstempel.

 

Letztere werden übrigens in den Farben rot oder blau von diversen Händlern (und Herstellern) im Netz angeboten. Teilweise auch mit sehr unterschiedlichen Bewertungen und teils erheblichen Preisunterschieden!

 

Falls Du alternativ noch flachere Rampen suchst: Die hier sind auch nicht schlecht - flacher als die beiden oben genannten, dafür weitaus günstiger und alternativ auch zum Campen geeignet. ;-)

 

Viele Grüße

 

Dan

Moin auch,
unser Mitglied Rainer Sperling aus Bremen hat auf dem letzten Stammtisch Nord eine Art klappbare mini Hebebühne angeboten, passend für Ro80.
Sollte nicht viel kosten, frag den mal...
Gruß Arne

MERKE: Überholen ohne einzuholen ist die Devise,
ein Kreis ist eben ein rundes Quadrat!!!