Lärmdämmung

Bild von rekord

Hallo Zusammen,

 

Die Bodendämmung ist entfernt. War notwendig weil es Herstellarbeiten brauchte.

Nicht nur hier sondern auch ins Kofferraum. Selbstverständlich ist die Dämmung dabei zerstört.

 

Da es nicht nur Bitumenmatten war aber auch ein fast 2 cm PUR oder so, reicht nur die Bitumenmatten nicht. Also was kann ich machen? Wer kann was empfehlen und warum?

 

mfg

ab

 

 

Bild von Christian von Klösterlein

 

rekord schrieb:

Da es nicht nur Bitumenmatten war aber auch ein fast 2 cm PUR oder so, reicht nur die Bitumenmatten nicht. Also was kann ich machen? Wer kann was empfehlen und warum?

 

Bester Alex-rekord,

PUR als Dämmung? War nach meiner Erfahrung original nie im Ro80. PUR (=Poly-Urethan-Schaum) hat die unangenehme Eigenschaft Feuchtigkeit festzuhalten und damit Rostbildung zu fördern. Bei allen Ro's die ich hatte lagen über den heiß eingesiegelten Bitumenlagen Filzmatten. So habe ich das auch bei der Restaurierung meines heutigen Ro gemacht.

 

Reste der alten Bitumenmatten mit Heißluft entfernt. Einen Mattenteil, der zwar rissig war aber noch gut festsaß (und wo dadrunter das Blech noch OK war) habe ich sitzen lassen, wie hier und im folgenden Foto zu sehen ist.

 

Neue Bitumenmatte per Heißluft aufgeklebt. Ich habe nur ein Foto vom Kofferraum, aber im Innenraum habe ich's genauso gemacht.

Dann auf Maß geschnittene Filzmatten daraufgelegt:

Dann gings weiter mit den Radhausmatten und anderen Kofferraumverkleidungen.

Vom Innenraum habe ich nur ein FERTIG-Foto:

Hier sind auch Teile der übrigen Kofferraumauskleidung zu sehen.

 

Auf eine Besonderheit der Wasserableitungsfolien in den Türausschnitten komme ich noch zurück. Siehe hier.

 

Gruß Christian v.K.

 

Mein Motto: Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

 

Christian von Klösterlein

- Ro 80 Club International -

Internationale Kontakte

 

Bild von rekord

Nein, Christian, es ist kein PUR. Die, übrigens original Dämmung hat nur ein fast ähnliche Farbe wie PUR,  war auch Schaum aber die Zellstruktur war viel massiger womit es auch viel starker war. PUR ist zB einfach zu beschädigen, das war die Dämmung sicherlich nicht. Es war auch schwerer. Und gleich wie beim PUR: kein festhalten vom Wasser.

 

Schön zu lesen das es bei dir damals Filz war und das wieder verwendet hast (was doch Wasser festhalten kann und deswegen nicht „ungefährlich“ ist?). Ich hätte also die „PUR“ was an die Obenseite auch lackiert war (gleiche Farbe wie der Ro), bitte siehe Bilder  „Bj 1969“ in ‚Restaurationsberichte‘.

 

Bitumen kommen selbstverständlich wieder rein. Auch zB in die Türen wo es meine Meinung nach drei Plakette Aufgeklebt Karton war (wie zB auch in die Bodenwanne wo es eigentlich, denke ich, gar kein Zweck hat).

 

MfG

Alexander

MfG

ab

Mahlzeit, die älteren Ro hatten da was anderes drin, das war eher höherwertiger. Die Lösung mit den Fasermatten habe ich gleich als erstes entfernt, so einen Schwamm wollte ich nicht haben. Leider habe ich bis heute keine Bezugsquellen für das ältere Material gefunden, so fahre ich seit 18 Jahren ganz ohne Dämmung. ARNE

MERKE: Überholen ohne einzuholen ist die Devise,
ein Kreis ist eben ein rundes Quadrat!!!